Home

Wir waren dieses Jahr bereits (zu) fleißig und haben bereits die erlaubte Anzahl an Hunden nach Deutschland gebracht. Daher können und dürfen wir dieses Jahr keine weiteren Hunde aus Russland hier her bringen. Ab Oktober reservieren wir aber gerne wieder Hunde, die dann Anfang 2020 zu Ihnen kommen dürfen.
 
Wir freuen uns wenn Sie in der Zeit bis dahin trotzdem unsere Arbeit und die Projekte in Russland verfolgen, die natürlich nicht ruhen und über die wir selbstverständlich weiterhin regelmässig informieren werden. Weil Tierschutz niemals Pause macht….

 

Wie könnt Ihr helfen?

WERDET MITGLIED:

http://hundehilfe-russland.de/wp-content/uploads/2016/10/Mitgliedsantrag.pdf

WERDET PATE:

http://hundehilfe-russland.de/werde-pate/

UND TEILT WEITERHIN FLEISSIG UNSERE BEITRÄGE!

DANKE!!!


Unser Vereinsziel ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der russischen Hunde und Katzen. Dafür unterstützen wir russische Tierheime und arbeiten sehr eng mit den dortigen Tierschützern zusammen, um die Versorgung der Tiere mit Futter und medizinischer Hilfe wie Impfungen und Kastrationen und auch Notfallbehandlungen zu gewährleisten.

Durch Lobbyarbeit vor Ort möchten wir die Bevölkerung für die Bedürfnisse der Tiere sensibilisieren. Um das Elend der Straßentiere langfristig zu bekämpfen, versuchen wir möglichst viele Kastrationen durchzuführen.

Wir haben bereits viel erreicht, aber auch noch einen langen und steinigen Weg vor uns. Gemeinsam mit den engagierten russischen Tierschützern vor Ort arbeiten wir dafür den Tieren ein respektvolles Leben ohne Misshandlungen in diesem großen und wunderbaren Land zu ermöglichen.

Heute hier noch einmal als Video: