Ivar (früher Kongik)

Ivar (früher Kongik)

Kategorie:

Beschreibung

Der will doch nur spielen! 
Mischling aus Lipezk, männlich, geboren ca. Juli 2018, 65 cm, 40 kg, kastriert, geimpft, hat verkrümmte Vorderbeine, jetzt auf PS in Berlin
„Ich will doch nur spielen!“ will Ivar lautstark jedem Hund und rennenden Kind mitteilen, das an ihm vorbei läuft. Sein Problem: das glaubt ihm keiner. Denn wenn dieses lautstarke Riesenpony auf dich zugaloppiert kommt, wird dir im ersten Moment schon erstmal ganz anders. Aber kurz vor dir kriegt er dann doch noch die Kurve und biegt ab. Oder stellt sich an dir hoch, tatsächlich ohne dass du umfällst, und gibt dir ein dickes Küsschen. Doch Hunde und Kinder müssen in diesem Moment wohl erstmal denken „Der will mich fressen!“. Spoiler… tut er nicht. 😉 Ivar ist ein waschechtes Riesenbaby, dass nur mit jedem spielen und alle lieb haben möchte… und überhaupt nicht versteht, warum alle Angst vor ihm haben. 🙈
Tatsächlich ist Ivar Vieles, aber nicht gefährlich. Passende Schlüsselwörter für ihn wären wohl: Kasper, Spring-ins-Feld, Quatschkopf, Frechdachs, und so weiter. Ein Welpe, der nicht gemerkt hat, dass er noch ein bisschen weiter gewachsen ist. Und Ivar ist so ein braver Junge! Er ist unerschrocken im Straßenverkehr, sehr gut abrufbar auf seinen Namen und mit Hundepfeife, Pfote geben, Sitz, Platz und einige Tricks, Klicker-Training sind für ihn ein Klacks. Maulkorb anlegen bei Giftköder-Alarm… kein Problem. 😎 Schienen an-und abnehmen… er ist ganz entspannt. Apropos Schienen. Ivar hat Beinschienen. Er wurde in Russland geboren und zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester im Tierheim abgegeben. Leider hatte er von Geburt an verkrümmte Vorderbeine, wodurch er sehr schlecht laufen konnte. Deshalb durfte er nach Berlin auf die Pflegestelle umziehen, wo er gehegt, gepflegt und tierärztlich betreut wurde. Inzwischen hat er Muskeln aufgebaut und die Fehlstellung ist durch Schienen schon viel besser geworden. Inzwischen braucht er seine Schienen nur noch für große anstrengende Gassirunden, auf die kleinen Pipi-Runden kann er „nackig“ gehen. Er braucht noch weiteres Muskeltraining, aber das war‘s auch schon.
Andere Hunde findet Ivar toll! Und die anderen Hunde finden ihn meist ebenso super, wenn sie ihn näher kennen lernen können. Er lebt mit einer Hündin auf der Pflegestelle, wobei sie die Hosen anhat. 💪👸
Katzen kennt und mag Ivar. Auch mit ihnen möchte er überschwenglich spielen, was aber nicht bei jeder Katze so gut ankommt.
Kinder findet Ivar auch super. Aufgrund seines überschwenglichen Spiels wäre es aber besser, wenn die Kinder schon größer sind. Kleine Kinder könnten doch aus Versehen umgerannt werden.
Grundsätzlich braucht Ivar eine liebevolle Familie, die auch liebevoll konsequent ist. Denn mit einem Jahr ist Ivar ein Junghund, der noch einige Flausen im Kopf hat. Bei seinen Menschen versucht er schonmal, spielerisch zu pöbeln. Springt an einem hoch, nimmt spielerisch den Arm zwischen seine Zähne und zieht mit schelmischem Blick. Sind potentielle Spielkameraden in Sicht, kann er auch mal schnell losflitzen und sein Mensch fliegt hinterher. Er ist dann zwar gut abrufbar, aber dem Moment der ersten Raserei muss man standhalten können. Seine neue Familie sollte also auf jeden Fall mit einem Hundetrainer zusammen arbeiten.
Ja, was gibt es sonst noch Besonderes zu berichten. Ivar hat ein orthopädisches Bett, das er aber selten benutzt, weil er sich lieber in sein altes Welpenbettchen quetscht. Er ist immer fröhlich und kitzlig an den Hinterpfoten. Und ab und an heult er mit Krankenwagen-Sirenen mit. Tiere, die er im Fernsehen hört, werden in der Wohnung gesucht, rohes Fleisch ist (bisher) für ihn ein No-Go und für das große Geschäft möchte er nur auf seine Lieblingswiese gehen. Ganz normale Star-Allüren also.
Ivar hat seinen Namen übrigens „Ivar, dem Knochenlosen“ aus der Wikinger-Serie „Vikings“ zu verdanken, der trotz seiner Behinderung zum starken Anführer wird – und auch ein kleines bisschen verrückt ist. 😉
Hier geht es zur Bewerbung: 

Bewerbungsformular Hund 

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status