Geschrieben am

4. Newsletter 2017

Lieber Unterstützer und Mitglieder der Hundehilfe Russland,

das Jahr neigt sich mal wieder dem Ende zu. Wir waren auch 2017 wieder sehr fleissig und haben viel geschafft, aber haben schon das nächste Jahr im Blick.

Wir haben wie immer einen tollen Spendenkalender für euch gebastelt, der ab jetzt sofort bestellt werden kann. Für das eigene Heim oder im Büro und natürlich als Geschenk für Freunde:

Spendenkalender 2018

Ab jetzt könnt ihr unseren Spendenkalender 2018 bestellen.

Es haben wieder viele Glücksfell-Models posiert und sich für euch in Schale geworfen.

Ein Kalender kostet 10€ + Porto.

Bestellen könnt ihr ihn unter:

spendenkalender_hhr@t-online.de

Bitte gebt bei der Bestellung eure Adresse mit an.

Wer schon vorbestellt hat, braucht keine erneute Email zu schreiben.

Ab nächstem Wochenende werden die Kalender verschickt.

PS:

Wer Lust hat, uns zu unterstützen und Flyer von uns zu verteilen, der kann das in der Bestellung mit angeben, dann schicken wir mit dem Kalender ein paar Flyer mit.

 

Tierheimprojekt in Kazan

wie die meisten von euch bestimmt schon mitbekommen haben, bauen wir momentan das erste Tierheim in der russischen Millionenstadt Kazan auf. Seit Jahren arbeiten wir bereits in Kazan mit einem tollen Team von jungen, sehr tatkräftigen Tierschützern rund um Maria Guryanova (www.doghelpkazan.com) zusammen.

Das eigentliche Ziel dieser Zusammenarbeit ist (wie es eigentlich immer im Auslandstierschutz sein sollte) nicht nur die Vermittlung nach Deutschland, sondern die Situation in Russland so zu verändern, dass es weniger Strassenhunde gibt.

Wir konnten in den letzten Monaten Dank eurer Hilfe bereits Strom und Wasser legen und das komplette Gelände ist jetzt hundesicher eingezäunt. Nur leider hält der Winter bereits Einzug:

https://youtu.be/cvM1PmGmQ-k

Der ursprüngliche Plan der Gehege wurde jetzt noch einmal überdacht. Es werden jetzt solche Hütten gekauft:

Diese Hütten können sehr schnell aufgestellt werden. Es gibt einen Eingang von dem die Hunde sich in zwei getrennte Räume verteilen können. Von diesen Hütten werden mehrere gekauft und alle erhalten eine separate Umzäunung, damit mehrere Hundegruppen, die zusammenpassen, dort gehalten werden können.

Somit sollte der Zeitplan, dass die ersten Hunde bereits bald einziehen können, gehalten werden können.

Im nächsten Jahr wird dann das Welpenhaus und eine Station für nicht-gesunde Hunde gebaut, sowie eine tiermedizinische Einrichtung (für Kastrationen und die Behandlung von Verletzungen usw.) sowie daran angeschlossene eine Quarantäne-Station

https://www.facebook.com/Das-Zentrum-f%C3%BCr-herrenlose-Tiere-in-Kazan-780329492175243/

 

Glücklicherweise ist dieses Tierheim aber für einige Hunde nicht mehr nötig, da sie endlich ausreisen konnten:

Glücksfelle

was lange währt…

… wird super gut.

Acht Notfelle sind Anfang November nach hause gekommen. Darunter unser Notfall Busja (http://hundehilfe-russland.de/produkt/busja/), die in Russland von anderen Hunden zerbissen wurde,

der blinde Mischka (http://hundehilfe-russland.de/produkt/mischa/), der ein Jahr lang in einem winzigen dunklen Verschlag hauste,

Langzeit-Insassin Jutta (http://hundehilfe-russland.de/produkt/jutta/),

Smiley  (http://hundehilfe-russland.de/produkt/smiley-2/), die noch nie ein Dach über dem Kopf hatte und bis vor einer Woche noch auf einem Parkplatz lebte, und  

Oma Dusja (http://hundehilfe-russland.de/produkt/oma-dusja/), die auf ihre alten Tage noch nicht viel Gutes erlebt hat.

Willkommen in Deutschland, ihr Süßen. Euer schönes Leben beginnt genau jetzt.

PS:

Es ist fast überflüssig zu erwähnen, aber „die deutsche Couch“ wurde bereits von allen entdeckt und in Beschlag genommen.

 

Und wir haben noch eine weitere Idee für Weihnachtsgeschenke:

Patenschaften- das perfekt Weihnachtsgeschenk

Wir haben endlich wieder Patenschaften

http://hundehilfe-russland.de/wie-helfen/patenschaften/

Es ist Winter, eine wunderschöne Jahreszeit in Russland! Die Natur schläft, meist umhüllt von einer dicken, weichen wie Diamanten glänzender Schneedecke! Es ist die Jahreszeit, in der man nach Hause kommt und sich auf eine warme Mahlzeit, gut duftenden Tee und eine Decke freut. Es ist aber auch eine Jahreszeit, wo man viel Energie braucht, um sein Körper warm zu halten. Für die Straßen- und Heimhunde in Russland ist es die schwierigste Jahreszeit! Das Überleben auf der Straße ist besonders hart, kein Plätzchen, um sich vom eisigen Wind zu verstecken, wenig Möglichkeiten, um ans Futter zu kommen. Auch in Heimen und in den Pflegestellen sind die Hunde meistens in kalten Zwingern, oder nur in einem eingezäunten Gelände mit einer Überdachung untergebracht. Unsere Heimleiter tun alles um den Tieren zu helfen, sie geben ihre Kraft und ihr Geld aus, damit die Tiere nicht verhungern und die Krankheiten überleben. Sie alle haben einen Vollzeitjob, um die Tiere durchzubringen. Aber es reicht nicht aus! Gerade im Winter sind wir stark auf Spenden angewiesen, um die Tiere regelmäßig, damit ist ein Mal pro Tag gemeint, mit warmer Mahlzeit zu versorgen und die notwendige Medikamente zu kaufen. Wir bitten Sie uns zu mit einer monatlichen Patenschaft zu unterstützen. Sie haben die Möglichkeit sich einen Hund auszusuchen und ihn mit einem monatlichen Betrag von 10, 20 oder 30 Euro zu unterstützen. Auch die kleinen Welpchen, allein in Kasan haben wir gerade um die 40 Hundebabies, brauchen Ihre Hilfe! Wir müssen so schnell wie möglich für alle Welpchen Pflegestellen finden, aber auch die laufende Kosten für die Kleinen übernehmen.

Natürlich würden wir uns auch freuen, wenn Sie unser Kastrationsprogramm unterstützen und hierfür eine einmalige Patenschaft übernehmen könnten. Wir danken Ihnen für Ihre Liebe, Ihre Sorge und Ihre Unterstützung, unabhängig der von Ihnen gewählten Form.

Und noch eine Idee für Weihnachten 😉

Kunstraktion: Das perfekt Weihnachtsgeschenk

Na… haben Sie auch noch kein Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten (Zweibeiner) gefunden? Dann haben wir die perfekte Idee – ein Bild vom eigenen Haustier. Für die Freundin mit Hund, die katzenverrückte Tante oder für Sie selbst – es gibt einfach kein schöneres Motiv als den eigenen haarigen Liebling.

Eine Zeichnung kostet 25€… jeder Cent geht an den Bau des Kazaner Tierheims. Schenken und gleichzeitig helfen ist jetzt ganz einfach.

So funktioniert’s:

  1. Schicken Sie fünf Fotos von dem Tier, das Sie zeichnen lassen möchten an: info@hundehilfe-russland.de unter dem Betreff „Kunstaktion“.
  2. Die russische Künstlerin Guzel Faisrachmanova fertigt eine Zeichnung des Hundes / der Katze an. Das Bild wird mit unserem nächsten Hundetransport zu uns gebracht und von uns an Sie verschickt.
  3. Überweisen Sie die 25€ auf unser Vereinskonto.
  4. Sie bekommen nicht nur das perfekte Weihnachtsgeschenk, sondern spenden gleichzeitig

 

Spendenaufruf für Transportboxen

Wir benötigen sehr sehr dringend neue Transportboxen für unseren Hundetransporter!

Wir benötigen Boxen, die den IATA-Standards für sachgemäße Tiertransporte entsprechen und den Hunden genug Bewegungsfreiheit bieten.

Bitte unterstützt uns, indem ihr uns eine Box bei Amazon unter folgenden Links spendet:

Größe M:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00F2JM5ZC/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1512058308&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=iata+karlie&dpPl=1&dpID=41BVoowLUhL&ref=plSrch

Größe L:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00F2JM6X8/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1512058203&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=iata%2Bkarlie&dpPl=1&dpID=41BVoowLUhL&ref=plSrch&th=1&psc=1

 

Lieferadresse:

Hundehilfe Russland

Merzbrück 201

52146 Würselen

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung, egal in welcher Form. Bei Fragen zu einem der Projekte, könnt ihr uns natürlich jederzeit schreiben.

 

Herzliche Grüße

Euer Team der Hundehilfe Russland

 

Spendenkonto:

Hundehilfe-Russland

Commerzbank AG

Filiale Aachen

Konto Nr.: 123 542 300

BLZ: 390 400 13

IBAN: DE 11390400130123542300

BIC: COBADEFFXXX

PS: Wenn Sie in Zukunft keinen Newsletter mehr erhalten möchten, bitte eine kurze Mitteilung an info@hundehilfe-russland.de

Unser Verein arbeitet rein ehrenamtlich und ist beim Registergericht Aachen unter Vereinsregister 4723 eingetragen. Wir sind beim Finanzamt Aachen als gemeinnützig anerkannt. Wir besitzen die Erlaubnis nach §11 nach dem Tierschutzgesetz (TierSchG).

 

Geschrieben am

Spendenaufruf für Transportboxen

Liebe Tierfreunde,

Wir benötigen sehr sehr dringend neue Transportboxen für unseren Hundetransporter! 

Wir benötigen Boxen, die den IATA-Standards für sachgemäße Tiertransporte entsprechen und den Hunden genug Bewegungsfreiheit bieten.

Bitte unterstützt uns, indem ihr uns eine Box bei Amazon unter folgenden Links spendet:

Größe M:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00F2JM5ZC/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1512058308&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=iata+karlie&dpPl=1&dpID=41BVoowLUhL&ref=plSrch

Größe L:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00F2JM6X8/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1512058203&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=iata%2Bkarlie&dpPl=1&dpID=41BVoowLUhL&ref=plSrch&th=1&psc=1

Lieferadresse:

Hundehilfe Russland

Merzbrück 201

52146 Würselen

Geschrieben am

Kunstaktion: Das perfekte Weihnachtsgeschenk

Na… haben Sie auch noch kein Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten (Zweibeiner) gefunden? Dann haben wir die perfekte Idee  ein Bild vom eigenen Haustier. Für die Freundin mit Hund, die katzenverrückte Tanteoder für Sie selbst  es gibt einfach kein schöneres Motiv als den eigenen haarigen Liebling.

Eine Zeichnung kostet 25€… jeder Cent geht an den Bau des Kazaner Tierheims. Schenken und gleichzeitig helfen ist jetzt ganz einfach. 

So funktioniert’s:

  1. Schicken Sie fünf Fotos von dem Tier, das Sie zeichnen lassen möchten an: info@hundehilfe-russland.de unter dem Betreff „Kunstaktion“.
  2. Die russische Künstlerin Guzel Faisrachmanova fertigt eine Zeichnung des Hundes / der Katze an. Das Bild wird mit unserem nächsten Hundetransport zu uns gebracht und von uns an Sie verschickt.
  3. Überweisen Sie die 25€ auf unser Vereinskonto.
  4. Sie bekommen nicht nur das perfekte Weihnachtsgeschenk, sondern spenden gleichzeitig.

Geschrieben am

Weihnachten im Kinderheim „belskoje ustje“

 Weihnachtsspendenaktion 

Liebe Tierfreunde,

Diesmal geht es ausnahmsweise nicht um russische Tiere, sondern um ein russisches Kinderheim, das „belskoje ustje“, das in einem abgelegenen Dorf im Norden Russlands, ca. 4 Stunden Autofahrt von St. Petersburg entfernt liegt.

Einige unserer Tierschützer engagieren sich schon seit Jahren für das Heim für behinderte Kinder. Hier leben 74 Kinder im Alter von 4 – 29 Jahren mit körperlicher und geistiger Behinderung. Sie werden vom Staat mit Nahrung und dem Nötigsten an Kleidung versorgt, aber Weihnachtsgeschenke sind dort leider nicht vorgesehen. So ist das Kinderheim jedes Jahr aufs Neue auf Spenden angewiesen, um den Kindern trotzdem eine schöne Bescherung bereiten zu können. Deshalb bitten wir euch: helft bitte mit, jedem Kind ein kleines Weihnachtsgeschenk kaufen zu können, und spendet an die Paypaladresse des Kinderheims:

laptevo1@yandex.ru

Bereits für 10€ können zwei Kinder ein Weihnachtsgeschenk bekommen.

Danke!

PS:

Auf den Fotos seht ihr ein vergangenes Weihnachtsfest mit unserer Tierschützerin Swetlana, die die Kinder mit ein paar Hunden aus dem St. Petersburger Tierheim besucht hat. 

Ein Video vom letzten Weihnachtsfest gibt es hier:

http://cloud.mail.ru/public/4zEq%2F8uYpvpxrB

Geschrieben am

Viele Notfelle sind beim letzten Transport endlich heim gekommen

 Was lange währt… 

… wird super gut. 

Acht Notfelle sind Anfang November nach hause gekommen. Darunter unser Notfall Busja, die in Russland von anderen Hunden zerbissen wurde, der blinde Mischka, der ein Jahr lang in einem winzigen dunklen Verschlag hauste, Langzeit-Insassin Jutta, Smiley, die noch nie ein Dach über dem Kopf hatte und bis vor einer Woche noch auf einem Parkplatz lebte, und Oma Dusja, die auf ihre alten Tage noch nicht viel Gutes erlebt hat.

Willkommen in Deutschland, ihr Süßen. Euer schönes Leben beginnt genau jetzt.

PS:

Es ist fast überflüssig zu erwähnen, aber „die deutsche Couch“ wurde bereits von allen entdeckt und in Beschlag genommen.

 

Geschrieben am

Spendenkalender 2018

Viele von euch warten schon sehnsüchtig auf den diesjährigen Spendenkalender. Leider hat sich der Druck verzögert, da wir die Druckerei wechseln mussten. Aber in zwei Wochen sind sie endlich fertig! 

Also… ihr könnt beruhigt sein. Der Kalender kommt, und sogar noch rechtzeitig vor Weihnachten! 

Ihr könnt den Kalender ab jetzt vorbestellen unter:

spendenkalender_hhr@t-online.de

Der Preis pro Kalender wird 10€ + Porto betragen. 

Geschrieben am

Prominente Vermittlungshilfe

Unsere Westa bekommt prominente Unterstützung. Attila Hildmann hat auf seiner Facebookseite auf die Süße aufmerksam gemacht und wir hoffen, dass die Werbung Früchte trägt. Westa wartet schon lange auf ihrer Pflegestelle in Berlin.

Quelle:

https://www.facebook.com/AttilaHildmannOfficial/photos/a.559519967423339.1073741827.115883448453662/1755152547860069/?type=3

Hier geht es zu ihrem Steckbrief:

http://hundehilfe-russland.de/produkt/westa/

Geschrieben am

Wladikawkas News

 Baby, es gibt Reis! 

Im Tierheim in Wladikawkas haben alle Hunde eine Leibspeise – Alexeys berühmt-berüchtigten Reisbrei. Umso größer der Schreck vor zwei Wochen… der Boiler war kaputt!  Doch zum Glück haben sich viele Unterstützer gefunden. Jetzt steht nicht nur ein nagelneuer Boiler auf dem Hof, sondern auch 2 Tonnen Reis kamen per Eiltransport. Jetzt heißt es erstmal… Essen fassen!