Unser Adventskalender: 1. Türchen

UNSER ADVENTSKALENDER

So viele Russennasen suchen ein Zuhause, aber einige von ihnen warten schon ganz besonders lang oder haben es aufgrund ihrer Behinderung sehr schwer ein Zuhause zu finden. Ihnen haben wir unseren Adventskalender gewidmet. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein ganz toller Hund, der endlich nach hause kommen möchte.

1. TÜRCHEN

Hinter Tür Nr. 1 hat sich unsere Dagi versteckt:

DAGI aus Lipezk

Dagi

 

Black Beauty mit wallendem Haar 

Mischling, weiblich, geboren ca. 2014, 55 cm, 20 kg, kastriert, geimpft und gesund 

Die wunderschöne Dagi wurde nur durch den Zufall bei einer Befreiungsaktion mitgerettet. Valentina war mit ein paar Frauen auf einem Betriebsgelände, wo ein psychisch kranker Mann viele Hunde in grausamen Zuständen hält. Nach langen Verhandlungen konnten sie ein paar Hunde befreien. Sie wurden zwar schlimm zusammengeschlagen, aber Dagi und viele andere Nasen haben sie mitgenommen.

Schon beim ersten kennen lernen zuhause hat man gemerkt, dass Dagi ein sehr lieber und friedlicher Hund ist. Sie hat sich bestens in Valentinas Rudel integriert  und  versteht sich gut mit Mensch und Tier.

Wenn Sie Interesse an unserer Dagi  haben, dann bewerben Sie sich und die Vermittlerin des Vereins meldet sich bei Ihnen: 

Bewerbungsformular Hund

Update zu Life

Update: 25.11.2018
Video:
https://youtu.be/9R_U8Ev7W1w
https://youtu.be/qFzPrUAAOh4

Der kleine Life ist ein richtiger Kämpfer. Mittlerweile sind seine Beinchen deutlich besser verheilt, bis jetzt sieht die Operationen ganz gut aus.
Eines der Beine muss noch in einem Gestell fixiert werden, dass andere benötigt dies nicht mehr. Mittlerweile lebt er bei einer Pflegefamilie, sie üben sehr fleißig mit Life. Anfangs waren nur ein paar Schritte möglich, danach musste Life sich ausruhen. Die Bewegung waren einfach zu anstrengend. Jetzt sind einige Wochen vergangen und mittlerweile kann er schon eine kleine Strecke am Stück gehen ohne sich ausruhen zu müssen. Hierbei kann er das eine Beinchen ganz „normal“ aufsetzen, bei dem Beinchen im Gestell funktioniert noch nicht richtig. Aber der Kleine macht seine ersten Schritte .
Wir hoffen dass seine Behandlung weiterhin so gut funktioniert und sind total glücklich, das die Mädels in Kazan einen Arzt finden konnten der die Beine operiert hat.

Die Kosten der Operationen konnten mittlerweile gedeckt werden. Jedoch benötigen wir noch Gelder um die monatlichen Behandlungskosten, die Pflegefamilie und seine Versorgung sicherzustellen
Bis jetzt schon mal vielen Dank für jeden der uns unterstützt hat ❤

Update: 17.10.2018
Vor ein paar Tagen wurde der kleine Life an Becken und beiden Hinterbeinen operiert. Die Beine wurden fixiert und die Wunden werden zur Zeit täglich versorgt. Bis jetzt sieht alles gut aus und der kleine Mann lässt alles tapfer über sich ergehen ️

Er freut sich sehr wenn seine Bezugspersonen, die Mädels aus unserem Tierheim, ihn besuchen.. Er erkennt und dankt seinen Heldinnen bei jedem Besuch. Wenn dann Futter und Schmuseeinheiten mitgebracht werden, ist der kleine Life glücklich und für diese Stunden ist sein Leben wieder gut.

Er wird noch eine ganze Weile liegen müssen und nicht gehen können, aber wir hoffen weiterhin dass alles möglichst schnell und gut verheilt.

Aktueller Spendenstand: 180 €
Vielen Dank an alle Spender ❤

Patenschaft:
http://hundehilfe-russland.de/werde-pate/

Paypal Kazan, Leiterin Maria:
gyria@list.ru

Bankverbindung der Hundehilfe-Russland:
Commerzbank AG
Filiale Aachen
IBAN: DE 11390400130123542300
BIC: COBADEFFXXX

Update: 10.10.2018
https://youtu.be/t45gbakfknQ
https://youtu.be/FhZXaKMyQXs

Die Mädels aus Kasan haben alle Tierärzte in der Nähe angefragt und von Life’s Geschichte erzählt.
Und tatsächlich, sie haben eine Klinik gefunden wo der Tierarzt der Meinung ist man könnte seine Beine noch retten. Die Operation wird sehr schwierig und es wird eine ganze Weile dauern. Aber er sieht durchaus Hoffnung. Natürlich haben wir daraufhin sofort die Chance genutzt und einen Not Operationstermin ausgemacht, alles ging plötzlich ganz schnell.
Gestern war es dann soweit
Life’s wurde operiert, eine Becken- und zwei Beinoperationen. Das Becken wurde wieder gerichtet, beide Beinknochen wurden wieder zusammengesetzt. Natürlich wird es eine ganze Weile dauern bis die Knochen wieder richtig zusammengewachsen sind, aber die Chance dass er seine vier Beinchen behalten darf und später laufen kann, ist doch die beste Option.
Der kleine Mann hat die Operation gut überstanden, die Beinchen konnten wieder angewinkelt werden, er lässt sich fröhlich streicheln, genießt es in vollen Zügen und sein Appetit ist auch schon wieder da. Life hat jetzt schon ein richtiges strahlen in seinen Augen und er freut sich sehr wenn er seine Helferinnen sieht.

Die jetzigen reinen Operationskosten betrugen ca 25.000 Rubel, das sind ca 360 € gekostet.
Natürlich werden wir die bis jetzt eingegangen Spenden für diese Operation nutzen. Leider fehlt noch einiges. Ob Life danach noch eine Operation benötigt wird kann man zurzeit nicht sagen, man muss den den Heilungsverlauf beobachten und danach kann man entscheiden.

Bitte helft uns die Kosten zu übernehmen, zur Zeit haben die Mädels Schulden.

Aktueller Spendenstand: 50 €
Vielen Dank an alle Spender ❤

Patenschaft:
http://hundehilfe-russland.de/werde-pate/

Paypal Kazan, Leiterin Maria:
gyria@list.ru

Bankverbindung der Hundehilfe-Russland:
Commerzbank AG
Filiale Aachen
IBAN: DE 11390400130123542300
BIC: COBADEFFXXX

08.10.2018 
https://youtu.be/4VS0g5oyMOw

Heute, am 08.10.2018, wurde in Kazan ein sehr schwer verletzter Hund gefunden. Der kleine Rüde wurde auf einer stark befahrende Straße gesichtet. Er lag dort zwischen den fahrenden Autos, schien schwer verletzt und total apathisch zu sein. Wahrscheinlich wurde er von einem Auto überfahren 😢

Unsere Mädels konnten nicht weggucken und haben den Verkehr gestoppt um den Hund von der Straße zu holen. Sie sind sofort zur Tierklinik gefahren und dort gab es dann den schreckliche Befund. Beide Hinterbeine Des Rüden wurden zertrümmert. Die Tierärzte gehen davon aus, dass ihm der Vorder- und Rückreifen überfahren hat 😭 Die Hinterbeine sind komplett zertrümmert und es gibt keine Chance die Beine zu retten. Da der kleine Mann ansonsten aber einen fitten Eindruck macht, haben wir uns entschieden mit der kleinen Maus zu kämpfen. Um seine Lebensqualität zu verbessern und überhaupt ein Leben zu ermöglichen, müssen die kleinen Beinchen amputiert werden.

Der kleine Rüde ist ganz jung und wir schätzen sie auf ungefähr ein Jahr. Wir haben ihm den Name Life gegeben.
Der kleine Mann möchte leben und wir möchten ihm dabei helfen, aber ohne eine Behandlung wird er dies nicht schaffen. Bitte helft dem kleinen Life.

Die Operationskosten werden sich auf ca 10.000 Rubel, also rund 150 € belaufen. Die monatlichen Behandlungskosten für den Aufenthalt in der Tierklinik werden ca 21.000 Rubel pro Monat kosten, umgerechnet sind das ca 300 € pro Monat.
Nach der Operation und wenn die Wunden verheilt sind, würden wir dem kleinen Life gerne Prothesen oder einen Rolli kaufen damit seine Lebensqualität wieder steigt und er Spaß am Leben haben kann. Die Kosten hierfür wissen wir zurzeit noch nicht.

Bitte helft uns zu helfen!!! ❤😢

4. Newsletter 2018

Lieber Unterstützer und Mitglieder der Hundehilfe Russland,

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und daher habt ihr jetzt wieder die Möglichkeit den Spendenkalender zu erwerben:

 

Spendenkalender 2019

Bestellungen bitte ausschließlich per Email an:

Spendenkalender.hhr@gmail.com

Ganz wichtig sind noch folgende Informationen:

– Anzahl der gewünschten Kalender

– Eure Adresse

– Möchtet ihr Flyer und Visitenkarten dazu haben?

– Möchtet ihr Postkarten dazu haben? Wenn ja, Postkarte 1 (ein Werk von Lacaluna) oder Postkarte 2 (Manga von Schnattchen’s Art) ?

Jeder Kalender kostet 10 € + Versand.

Jede Postkarte kostet 1,50 €.

Alle Einnahmen gehen zu 100% in unseren Verein und kommen somit unseren Fellnasen zugute.

         

   

    

 

Gemeinsam sind wir stärker: Kesha e.V.

Je mehr Menschen sich für eine Sache einsetzen und an einem Strang ziehen, desto mehr kann erreicht werden: Aus diesem Grund werden wir ab jetzt mit Kesha e.V., einer noch jungen Tierschutzorganisation zusammenarbeiten und uns gegenseitig unterstützen:

www.tierschutzverein-kesha.de

 

Viele Notfälle haben es geschafft!!

Vor dem russischen Winter wollten wir noch einige der größten Notfälle in ein sicheres zuHause bringen und das ist mit dem letzten Transport gelungen:

Die blinde Smoly und der gelähmte Darik aus Lipezk haben Dank des Verein Pro Animal eine Stelle gefunden. Die alte, im Tierheim sehr leidende Blacky hat nun ein Heim, auf dem sie sich jetzt wohl fühlt und sichtlich aufblüht, Notfall Rudolph aus Kazan hat hier jetzt die Möglichkeit auf medizinische Betreuung, und auch Max und Druzhok dürfen jetzt endlich erfahren, dass ihre Hundeträume von einem besseren Leben wahr werden können.

 

Aktuelle Notfelle

Jetta

Trotzdem haben wir leider immer noch Notfelle:

Langzeitinsassin Jetta wartet seit 2012 auf verschiedenen Pflegestellen in Kazan darauf, endlich in ihrem Für-immer-Zuhause ankommen zu dürfen.

Der kinderlieben, inzwischen acht-jährigen Familienhündin wurden im Jugendalter von Tierquälern die Ohren abgeschnitten. Trotzdem kann sie Menschen noch vertrauen und liebt es, in ihrer Nähe zu sein.

2017 überlebte Jetta einen schlimmen Brand, bei dem ihre erste Pflegestelle komplett abbrannte.

Wir wünschen uns für Jetta, dass sie endlich die liebevolle Familie bekommt, die sie verdient und wo sie keiner Gefahr mehr ausgesetzt ist.

Nähere Informationen zu Jetta finden Sie unter:

http://hundehilfe-russland.de/Hund/jetta/

 

Facebook unsere Tierheime

Natürlich informieren wir Euch auch immer auf der Homepage und bei Facebook über alle News. Trotzdem haben unsere Tierheime auch eigenen Facebook-Seiten:

St Petersburg

https://www.facebook.com/pleasesavethedogs/

 

Wladikawkas

https://www.facebook.com/Das-Tierheim-Der-Gl%C3%BCckliche-in-Wladikawkas-269885200400017/

 

Kazan

https://www.facebook.com/Das-Zentrum-f%C3%BCr-herrenlose-Tiere-in-Kazan-780329492175243/

 

Lipezk

https://www.facebook.com/Valentinas-Tierheim-Wuschelige-Seele-176709883208339/

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung, egal in welcher Form. Bei Fragen zu einem der Projekte, könnt ihr uns natürlich jederzeit schreiben.

 

Herzliche Grüße

Euer Team der Hundehilfe Russland

Der Spendenkalender 2019: Jetzt bestellen

Juhuuuu, endlich, ab jetzt können die Kalender vorbestellt werden
Bestellungen ausschließlich per Email an:
Ganz wichtig sind noch folgende Informationen:
– Anzahl der gewünschten Kalender
– Eure Adresse
– Möchtet ihr Flyer und Visitenkarten dazu haben?
– Möchtet ihr Postkarten dazu haben? Wenn ja, Postkarte 1 (ein Werk von Lacaluna) oder Postkarte 2 (Manga von Schnattchen’s Art) ?
Jeder Kalender kostet 10 € + Versand.
Jede Postkarte kostet 1,50 €.
Alle Einnahmen gehen zu 100% in unseren Verein und kommen somit unseren Fellnasen zugute
Die Kalender sind nun bei der Druckerei, voraussichtlich Ende November können die ersten Kalender versendet werden 🎉🤩
Ach so… Als Weihnachtsgeschenk sind unsere Kalender übrigens auch geeignet

Update zu Life

Update: 21.10.2018

Vielen Dank, die Operationskosten für Life sind komplett!

Der kleine Mann macht sich prima, er ist eine echte Frohnatur. Life freut sich über alles und jeden und zur Feier des Tages hab es sein erstes eigenes Spielzeug, einen Ball.

Bitte helft noch die laufenden Kosten zu tragen. Leider nimmt keine Pflegestelle in Russland einen Hund auf, der so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung benötigt, daher muss Life in der Klinik bleiben und das bedeutet leider weitere Kosten. Zur Zeit rechnen wir damit, dass Life ca 3 Monate in der Klinik bleiben wird, eine genaue Prognose können wir aber noch nicht abgeben.

Gerne kann auch eine Patenschaft für Life übernommen werden, wir würden uns freuen 🙂

Aktueller Spendenstand: Operationskosten sind gedeckt, offen sind noch die 180 € für die monatlichen Behandlungskosten

Vielen Dank an alle Spender

Patenschaft:

http://hundehilfe-russland.de/werde-pate/

Paypal Kazan, Leiterin Maria:

gyria@list.ru

Bankverbindung der Hundehilfe-Russland:

Commerzbank AG

Filiale Aachen

IBAN: DE 11390400130123542300

BIC: COBADEFFXXX

Update: 17.10.2018

https://youtu.be/w9lCxhLcoTI

Vor ein paar Tagen wurde der kleine Life an Becken und beiden Hinterbeinen operiert. Die Beine wurden fixiert und die Wunden werden zur Zeit täglich versorgt. Bis jetzt sieht alles gut aus und der kleine Mann lässt alles tapfer über sich ergehen.

Er freut sich sehr wenn seine Bezugspersonen, die Mädels aus unserem Tierheim, ihn besuchen.. Er erkennt und dankt seinen Heldinnen bei jedem Besuch. Wenn dann Futter und Schmuseeinheiten mitgebracht werden, ist der kleine Life glücklich und für diese Stunden ist sein Leben wieder gut.

Er wird noch eine ganze Weile liegen müssen und nicht gehen können, aber wir hoffen weiterhin dass alles möglichst schnell und gut verheilt.

Aktueller Spendenstand: 180 €

Vielen Dank an alle Spender

Update: 10.10.2018

https://youtu.be/t45gbakfknQ

https://youtu.be/FhZXaKMyQXs

Die Mädels aus Kasan haben alle Tierärzte in der Nähe angefragt und von Life’s Geschichte erzählt.

Und tatsächlich, sie haben eine Klinik gefunden wo der Tierarzt der Meinung ist man könnte seine Beine noch retten. Die Operation wird sehr schwierig und es wird eine ganze Weile dauern. Aber er sieht durchaus Hoffnung. Natürlich haben wir daraufhin sofort die Chance genutzt und einen Not Operationstermin ausgemacht, alles ging plötzlich ganz schnell.

Gestern war es dann soweit

Life’s wurde operiert, eine Becken- und zwei Beinoperationen. Das Becken wurde wieder gerichtet, beide Beinknochen wurden wieder zusammengesetzt. Natürlich wird es eine ganze Weile dauern bis die Knochen wieder richtig zusammengewachsen sind, aber die Chance dass er seine vier Beinchen behalten darf und später laufen kann, ist doch die beste Option.

Der kleine Mann hat die Operation gut überstanden, die Beinchen konnten wieder angewinkelt werden, er lässt sich fröhlich streicheln, genießt es in vollen Zügen und sein Appetit ist auch schon wieder da.Life hat jetzt schon ein richtiges strahlen in seinen Augen und er freut sich sehr wenn er seine Helfinnen sieht

Die jetzigen reinen Operationskosten betrugen ca 25.000 Rubel, das sind ca 360 € gekostet.

Natürlich werden wir die bis jetzt eingegangen Spenden für diese Operation nutzen. Leider fehlt noch einiges. Ob Life danach noch eine Operation benötigt wird kann man zurzeit nicht sagen, man muss den den Heilungsverlauf beobachten und danach kann man entscheiden.

Bitte helft uns die Kosten zu übernehmen, zur Zeit haben die Mädels Schulden.

Aktueller Spendenstand: 50 €

Vielen Dank an alle Spender

08.10.2018

https://youtu.be/4VS0g5oyMOw

Heute, am 08.10.2018, wurde in Kazan ein sehr schwer verletzter Hund gefunden. Der kleine Rüde wurde auf einer stark befahrene Straße gesichtet. Er lag dort zwischen den fahrenden Autos, schien schwer verletzt und total apathisch zu sein. Wahrscheinlich wurde er von einem Auto überfahren .

Unsere Mädels konnten nicht weggucken und haben den Verkehr gestoppt um den Hund von der Straße zu holen. Sie sind sofort zur Tierklinik gefahren und dort gab es dann den schreckliche Befund. Beide Hinterbeine Des Rüden wurden zertrümmert. Die Tierärzte gehen davon aus, dass ihm der Vorder- und Rückreifen überfahren hat  Die Hinterbeine sind komplett zertrümmert und es gibt keine Chance die Beine zu retten. Da der kleine Mann ansonsten aber einen fitten Eindruck macht, haben wir uns entschieden mit der kleinen Maus zu kämpfen. Um seine Lebensqualität zu verbessern und überhaupt ein Leben zu ermöglichen, müssen die kleinen Beinchen amputiert werden.

Der kleine Rüde ist ganz jung und wir schätzen sie auf ungefähr ein Jahr. Wir haben ihm den Name Life gegeben.

Der kleine Mann möchte leben und wir möchten ihm dabei helfen, aber ohne eine Behandlung wird er dies nicht schaffen. Bitte helft dem kleinen Life.

Die Operationskosten werden sich auf ca 10.000 Rubel, also rund 150 € belaufen. Die monatlichen Behandlungskosten für den Aufenthalt in der Tierklinik werden ca 21.000 Rubel pro Monat kosten, umgerechnet sind das ca 300 € pro Monat.

Nach der Operation und wenn die Wunden verheilt sind, würden wir dem kleinen Life gerne Prothesen oder einen Rolli kaufen damit seine Lebensqualität wieder steigt und er Spaß am Leben haben kann. Die Kosten hierfür wissen wir zurzeit noch nicht.

Bitte helft uns zu helfen!!!

Tierarztpraxis spendet an die Hundehilfe Russland

Durch Daniela Lachmann mit ihrer Tochter Leonie hat die Hundehilfe Russland eine ganze Autoladung sehr hilfreicher Sachspenden erhalten.

Der Tierarzt Dr. Hofmann von Familie Lachmann hat sich zur Ruhe gesetzt und seine Praxis aufgelöst. Einen großen Teil durften wir mitnehmen. Neben Verbandsmaterial auch OP-Besteck, 4 stabile Aufwachboxen, ein Ultraschallgerät zur Zahnbehandlung und vieles mehr.
Diese Spenden werden wir jetzt nach Russland bringen und dort auf die verschiedene Standorte aufteilen.
Im Namen aller Fellnasen: Ein großes Dankeschön…

04.10.2018: Welttierschutztag

Heute ist Welttierschutztag!

Wir wünschen allen Fellnasen, dass sie ganz schnell ein neues Zuhause finden!

Und dieses Gedicht ist für alle Tierschützer da draußen. Haltet die Ohren steif! 😘

Wie dich die Arbeit im Tierschutz verändert …
Das Leid der Tiere verändert dich und deine Wahrnehmung.
Der Missbrauch lässt dich härter werden.
Das Leiden verschattet deine Seele.
Die Dummheit ärgert dich.
Die Gleichgültigkeit regt dich auf.
Die Ungerechtigkeit zerstört dich.

Im Tagestakt … wird dein Vertrauen auf die Probe gestellt, dein Herz beschädigt, dein Seelenfrieden erschüttert.
Im Wochentakt … zweifelst du an dir selbst, an deiner Stärke, an der ganzen Welt.
Im Monatstakt … brichst du zusammen, stehst wieder auf und machst weiter.
Im Jahrestakt … schaust du zurück, siehst ihre Gesichter. Du konntest sie nicht retten. Du wirst lernen wie man trauert, wie man beweint, wie man schluchzt.

Du wirst lernen …
Ein bisschen weniger zu vertrauen.
Ein wenig härter zu arbeiten.
Eine Spur härter zu kämpfen.
Du wirst lernen, es immer wieder zu versuchen – zu hoffen – zu beten.
Du wirst lernen, zu verlieren.
Du wirst lernen, gewinnen.
Du wirst lernen, Dinge anzunehmen.
Du wirst lernen, wann es genug ist, wann man aufgeben muss, wann man loslassen muss.
Du wirst lernen, wer du wirklich bist. Wofür du wirklich stehst.
Du wirst begreifen, warum du den Unterschied machst.

Dann wird es Zeiten geben, wo du vergisst, warum du den Unterschied machst …
Du hinterfragst, was du tust.
Du zweifelst, ob es all das wert ist.

Doch alles was du tun musst, ist hinzusehen, dann wirst du es sehen …
Ihre Gesichter,
der glückliche Ausdruck,
du fühlst ihre Liebe,
du siehst Freude in ihren Augen,
du erinnerst dich an ihre Geschichten …
… als sie dich noch nicht hatten,
… als sie noch niemandem vertrauten,
… als sie sich aufgegeben hatten.

Du weisst, wie weit sie es geschafft haben.
Du erinnerst dich daran, wie du sie geheilt hast.
Wie sehr du sie liebst, wie sehr sie dich zurück lieben.
Und während du zurück schaust, möchtest du weiter vorwärts gehen.

Für sie … ihretwegen.

In deinen dunkelsten Stunden wirst du dich umschauen und den Unterschied sehen, die geschenkte Hoffnung, all die geretteten Leben.

Weil es dich gibt …
In diesen Momenten siehst du ihnen in die Augen und all deine Zweifel verfliegen.
Jede Frage wird beantwortet sein.
Jede Sorge wird geringer.
Denn in diesem Moment teilt ihr beide den gleichen Gedanken im Herzen.
Es war all den Schmerz wert, für diesen Moment …
Und ganz ehrlich, ganz gleich was sonst noch passiert,
diese Momente schenken all die Stärke, die du brauchst um weiter zu machen.

TIERSCHUTZ IST SCHMERZ

TIERSCHUTZ IST FREUDE

TIERSCHUTZ IST ALL DIE MÜHE WERT

WEIL SIE ES WERT SIND

(Übersetzt nach der englichen Verfassung von Ashley Owen Hill) gefunden auf der Seite von TSV Wolfs Clan- Lebensplatz für Tiere

Quelle:
https://www.facebook.com/649206475090245/posts/1894833483860865/