Lord

Lord

Kategorie:

Beschreibung

Willst Du für immer mein Freund sein?
Mischling aus Kazan, männlich, geboren ca. Mai 2017, 50 cm, 20 kg (Stand April 2018), kastriert, geimpft, gesund
Der junge Lord hat in seinem kurzen Leben schon viel schreckliches erlebt. Lord und seine beiden Brüder wurden auf dem Lager eines Bauunternehmens geboren.
Die Hundemutter kümmerte sich nicht um die Welpen. So waren die drei Hundebabies schon sehr früh auf sich alleine gestellt.
Als die Welpen größer wurden, erkundeten sie die Umgebung und Lord erlitt einen Unfall.
Er wurde von einem Auto erfaßt und trug Schürfwunden an den Hinterläufen und eine Bauchverletzung davon.
Einige Menschen, die den Unfall gesehen hatten konnten nicht wegschauen und brachten Lord in die Tierklinik.
Seine Wunden wurden behandelt und dann setzte man ihn einfach wieder in das Baulager. Es hatte angefangen zu regnen und zu schneien.
Da die Wunden nicht weiter behandelt wurden, bildete sich an der Hinterpfote ein eitriger Abzess. Die Pfote war stark geschwollen und doppelt so dick wie normal.
So fanden wir Lord am 10. November 2017. Lord musste einen Monat in der Klinik bleiben. Mit vielen Medikamenten, verstärkter Fütterung, zweimal täglich
Verbandwechseln und vielen, vielen Spritzen konnte seine Pfote gerettet werden. Lord hat alles tapfer ertragen und zeigte „unmenschliche“ Geduld.
Jetzt konnte er endlich zu seiner neuen Pflegefamilie.
Schnell fanden sich auch neue Besitzer für Lord. Sie versprachen sich um Lord zu kümmern und ihn gut zu versorgen!
Wir freuten uns sehr für den Hundejungen und vereinbarten gleich einen Besuchstermin.
Als wir hinkamen bekamen wir einen Schock. Seelenruhig erklärte man uns, das Lord weggelaufen sei, ohne uns zu informieren oder Lord zu suchen… Er war ihnen einfach egal!
Wenig später erfuhren wir dann die Wahrheit. Lord war nicht weggelaufen, man hatte ihn einfach ausgesetzt.
Bei – 30 ° C Kälte hat man den armen Hundejungen einfach hinter das Tor gestellt.
Allein auf einem unbekannten Territorium, mit Rudeln wilder, hungriger Hunde…
Wir wissen nicht wie Lord bei dieser Kälte überlebt hat und ob er überhaupt etwas gefressen hat. Wir haben ihn überall gesucht, haben Zettel verteilt,
täglich in den sozialen Medien gepostet, immer wieder sind wir das Territorium abgegangen und haben sogar mit dem Hundefängerdienst gesprochen, aber nichts hat geholfen.
Die Suche wurde durch die extreme Kälte und den Doghuntern noch erschwert.
Nach zwei Wochen haben wir nicht mehr geglaubt ihn lebend zu finden und dann ist ein Wunder geschehen! Wir haben Lord in einem fest verschlossenen, leeren Wirtschaftslager gefunden.
Da lag er, auf einer Müllhalde und zitterte vor Kälte.
Es war nicht mehr der junge, fröhliche Welpe den ich kannte, sondern ein alter, müder und gequälter Rüde. Er zitterte ohne Ende. Er wäre fast erfroren und für immer eingeschlafen….
Wieder folgte eine stationäre Behandlung in der Klinik.
Gott sei Dank ist außer einem leichten Verdauungsproblem nichts übrig geblieben. Lord ist absolut gesund! Lord erholte sich und war wieder der junge, unbeschwerte Welpe.
Aber etwas war doch von dem Leben auf der Straße zurückgeblieben, Lord hatte Angst sobald wir draußen waren.
Wenn wir mit ihm spazieren gingen, wollte er panisch wieder in die Klinik zurücklaufen und rannte dabei alles um, was auf dem Weg war.
Die Angst vor der Straße und wieder verlassen zu werden wird noch lange in ihm sein.
Seid Lord wieder an einem behüteten Ort lebt, fängt er langsam wieder an den Menschen zu vertrauen.
Er will nicht viel Aufmerksamkeit, er braucht nur jemandem für den ER wichtig ist und der ihn liebt.
Wir hoffen so sehr das Lord seine Menschen findet, eine liebe fürsorgliche Familie, die bereit ist Lord ihre Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken.
Sein Charakter: Lord ist sehr gutmütig und fröhlich. Er liebt Kinder. Er ist aktiv, spingt und hüpft wie ein Kängeruh und liebt es Küsschen und Umarmungen zu verteilen
Wie verhält er sich in der Familie:
Am Anfang ist Lord noch vorsichtig, aber wenn er merkt das die Menschen freundlich zu ihm sind und ihm keine Schmerzen zufügen, dann blüht er auf und verwandelt sich ein einen lustigen Schelm.
Dann lachen seine Augen und er wird ein richtig treuer Freund, der Ihnen seine ganze Liebe schenkt und ein wunderbarer Gefährte für Ihr Kind sein wird.
Lord ist sehr lernfähig und pfiffig, er versteht alles. Er geht super an der Leine und fährt gerne im Auto.
Wie kommt er mit Hunden zurecht:
Lord hat schnell Kontakt zu anderen Hunden und kommuniziert mit ihnen. Er kommt mit allen gut zurecht und hat in der Zeit, als er auf der Straße lebte sogar  eine Freundin gefunden.
Zu Katzen ist Lord neutral.
Lord ist für Hundeanfänger geeignet, für aktive Leute und für Familien mit Kindern. Auch gerne als Zweithund und zu Katzen.
Hier geht es zur Bewerbung

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status