Alexa (Glücksfell)

Alexa (Glücksfell)

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Auf der Suche nach Glück und einer eigenen Familie

Mischling aus Wladikawkas,  weiblich, geboren ca. Februar 2017, kastriert, 45 cm, geimpft und gesund, jetzt auf PS in NRW

Update 26.02.2019:
Die hübsche Alexa sucht leider immer noch.
Nach einigen Monaten bei ihrer Pflegefamilie, sind wir der Meinung Alexa lieber als Einzel Prinzessin zu vermitteln. Sie ist so verschmust und liebesbedürftig, dass sie ihre Menschen nicht gerne teilt. Ihre Menschen bedeuten ihr alles, für ihre Liebe wird Alexa alles tun.
Alexa ist aktiv, fröhlich, macht jede Unternehmungen mit, fährt gern Auto. Ein Zusammenleben mit Katzen ist kein Problem.
Andere Hunde findet sie als Spielkameraden ganz klasse. Sie braucht und sucht den Kontakt zu Artgenossen. Allerdings möchte sie ihre Familie dann wieder für sich haben. Daher suchen wir für die hübsche Alexa eine liebevolle Familie am besten als Einzelhund.

Update 22.01.2019:

Videos:

https://youtu.be/MlQzaPR5AHk

Alexa ist zwar nach Deutschland gekommen, konnte aber  hier leider nicht zu ihrem Frauchen, da dieses plötzlich schwer erkrankt ist. Nun  ist Alexa nur einem kurzen Zwischenstopp bei ihrer Pflegemama in Mönchengladbach eingezogen.

Alexa ist ein sehr fröhliches und liebes Mädchen. Sie mag Menschen über alles und könnte den ganzen Tag kuscheln. Sie vergöttert die Menschen. Aber  auch mit Hunden zu Hause und auf der Hundewiese ist sie schnell befreundet und kann rennen wie ein Weltmeister. Katzen sind für die Süße Maus auch kein Problem, im schlimmsten Fall  werden sie ignoriert. Aber manchmal findet sie auch Freunde unter den Samtpfoten.

Alexa kann alleine bleiben oder mit einem anderen Hund, macht nichts kaputt und beschäftigt sich entweder mit spielen oder ausruhen.
Aufgrund der schlechten Erfahrung und Hungersnot schlingt Alexa das Essen in sich hinein. Es wird aber  langsam etwas besser.

Kommandos lernt die junge Hündin schnell und freut sich auf jede Beschäftigung. Alexa ist ein kluges Mädchen. Das einzige, noch vorhandenes Problem ist, wenn Alexa an der Leine ist, bellt sie andere Hunde an. Daran arbeitet die Pflegemama mit ihr fleißig. Mit  etwas Erfahrung und Geduld denken wir, ist das Problem in Griff zu bekommen.

Alexa hat bereits einige Kilos zugenommen und hat sich in eine hübsche und fröhliche Hündin entwickelt. Das einzige, was Alexa fehlt, ist eine liebevolle Familie, die die Maus aufnimmt und ihr Liebe schenkt, diese Liebe gibt Alexa dann gerne in 10-facher Dosis zurück.

Vorgeschichte, August 2018:

Videos:


Alexa wurde von uns aus dem städtischen Tierheim gerettet. So abgemagert, wie sie ist, gehen wir davon aus, dass Alexa schon sehr lange im städtischen Tierheim saß. Das Mädchen war für die Rettung sehr dankbar und hat sich wirklich zu jedem der Menschen gesellt und Küsschen verteilt. Alexa ist sehr sehr dankbar jedem, der ihr Aufmerksamkeit schenkt.

Alexa  ist mit  allen verständlich, allerdings  herrscht bei ihr noch der Futterneid, aber das ist bei ihrer Vorgeschichte kein Wunder. Hier  müsste man bei mehreren Tieren regulierend eingreifen.

Sie wird ein treuer Begleiter und Freund sein. Alexa muss noch die Benimmregeln lernen. Das wird sie sicherlich gern tun, weil sie gern ihrem Menschen imponieren will und auch ein „helles“ Köpfchen ist.

Es ist wirklich Zeit, dass die kleine Maus auch etwas Schönes im Leben sieht, Liebe empfängt und diese auch weitergeben darf!

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status