Valentina braucht Hilfe

Valentina braucht Hilfe

Und wieder einmal möchten wir aus dem Alltag in einem unserer Tierheime berichten.. 
Wir sind traurig und entsetzt, denn weiterhin stapeln sich täglich die Notfälle bei Valentina in Lipezk aber auch in den anderen Heimen. Babsi, die kleine Mops Hündin die in Valentinas Tierheim sitzt und auf ein Zuhause wartet, wurde von einem anderen Hund böse genossen. Die Wunden haben sich infiziert und Babsi muss täglich in die Klinik. Babsi lässt die Behandlungen tapfer über sich ergehen und ist trotzdem sehr lieb dabei, obwohl sie Schmerzen haben muss. Wir wünschen der Kleinen Maus jetzt viel Kraft und hoffen das sie wieder gesund wird! 
Aber das ist nicht alles für einen Tag. Valentinas Telefon hat geklingelt, eine Hündin benötigt ihre Hilfe. Kinder haben die Hündin beim Spielen gefunden, ihr Zustand ist grausam. Ihr fehlen die Augen, die Augenhöhlen sind entzündet, sie ist völlig kraftlos und dehydriert. Bis auf die Knochen abgemagert, schafft sie es kaum zu stehen. Aktuell befindet sich die Hündin in der Klinik und kämpft ums Überleben. 
Das und viele andere Notfälle sind Alltag in unseren Tierheimen. Man sieht, wie mit den Tieren umgegangen wird und wie überfüllt die Tierheime sind. Futter ist überall knapp, deshalb kommt es immer wieder zu Streit zwischen den Hunden und solche Unglücke können passieren. 
Die beiden Hündinnen, sowie unsere Tierheime freuen sich über Unterstützung durch Patenschaften. Jeder von euch kann helfen! 
Hier könnt ihr eure Patenschaftsanmeldung ausfüllen:
http://hundehilfe-russland.de/werde-pate/

Auch finanzielle Spenden kommen an: http://hundehilfe-russland.de/wie-helfen/fianzielle-unterstuetzung/