Waldy (auf PS)

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Mischling, männlich, 27 cm im Widerrist, Endgrösse vermutlich ca. 50 cm, geimpft, kastriert, gesund.

Waldy kam Anfang April nach Deutschland und nach nur 2 Wochen wurde von der Familie an uns zurück gegeben. Die Gründe möchten wir am liebsten unkommentiert lassen. Momentan befindet sich der Kleiner auf der Pflegestelle in 59394 Nordkirchen.

Kleiner Waldy ist ein freudiges, unkompliziertes, sanftes und liebes Kind, das nur eins will: spielen, glücklich sein und seine Besitzer glücklich machen. Er ist gehorsam, mit allen Hunden in der Pflegestelle sehr gut verträglich und katzenfreundlich.

Über die Kinder in der Familie, mit denen man spielen und Quatsch machen kann, würde sich Waldy sehr freuen! Er mag gekrault und gestreichelt zu werden, hat überhaupt keine Berührungsängste mit fremden Menschen und geht auf jeden lieb und freundlich zu. Sicherlich wird dieser zärtliche und hübsche Junge bald von den richtigen Menschen gesehen werden, die verstehen, dass ein kleiner Welpe, genauso wie ein kleines Kind, Arbeit bedeutet und Erziehung braucht. Wir hoffen sehr, dass der Kleiner endlich erfahren wird, was es bedeutet, bedingungslos geliebt zu werden und glücklich zu sein!

Zu Waldy’s Geschichte: er und seine Geschwister wurden zu Hause geboren. Die Mutter – eine Schäferhündin – wurde ungeplant trächtig und die Welpen von ihrem Besitzer daher ungewollt. Als die Kleinen ca. 1 Monat alt waren und es ist nicht gelungen, sie als reinrassige Schäferhunde zu verkaufen, brachte der Besitzer sie einfach in einem Karton zu einer Fabrik und hat er dort seinem Schicksal überlassen.

Erst später schalteten die Mitarbeiter der Fabrik Tierschützer ein, als es klar wurde, dass die Kleinen allein noch gar nicht überlebungsfähig sind.

Als Tierschützer ankamen, trafen sie schon fast zu Tode verhungerte Welpen an, die sich kaum mehr auf den Beinen halten konnten – aber freudig mit dem Schwanz wedelten, als sie die Menschen gesehen hatten, die ihnen helfen wollten. Für einige von ihnen kam die Hilfe leider zu spät: der kleine Körper konnte sich nicht mehr wehren. Doch einige überlebten. Sie wurden zu einer Pflegestelle gebracht, dort aufgepäppelt und warten nun auf ihr Glück und liebevolles Zuhause.

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Geboren

Geschlecht

Kastriert

Status