Pelmeschka

Kategorie:

Beschreibung

Name: Pelmeschka
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2016
Grösse: 53cm
Gewicht: ca. 17 Kg.
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: Russland

Die aktive, fröhliche und muntere Pelmeschka ist auf der Suche nach ihrem Menschen.
Pelmeschka hat eine lange Leidensgeschichte: winterliches Straßenleben, ein Tierheim, mißglückte Vermittlung zu „netten“ Menschen, wo man sie an der Kette gehalten hat, ohne dass sie sich unter einem Dach vor Hitze oder Unwetter schützen konnte. Man hat Pelmeschka sich selbst überlassen, ohne sich mit ihr in irgendwelcher Weise zu beschäftigen. Um so mehr wünschen wir uns, dass dieses vom Schicksal nicht gerade verwöhntes Mädchen endlich erfährt, was menschliche Fürsorge und Liebe ist.

Wie viele ehemalige Straßenhunde, reagiert Pelmeschka am Anfang etwas vorsichtig. Um einem Menschen zu vertrauen, braucht sie Zeit. Wenn Sie aber Geduld und Verständnis zeigen, wird Pelmeschka für Sie zu einem zärtlichen und treuen Freund. Sie wird Sie und Ihr Haus mit viel Mut und Selbstaufgabe beschützen. Sie wird sie mit einem Tänzchen und Freude empfangen, dass Sie kaum auf den Beinen stehen können. Sie wird Sie auf die Wange küssen, mit den Pfoten umarmen, Spiele mit Ihnen spielen und Sie so lieben, wie kein anderer Sie jemals geliebt hat.

Eine Besonderheit von Pelmeschka ist, dass sie ausschließlich ihre Besitzer lieben wird. Fremde Menschen mag sie nicht, und wird versuchen Sie und ihr Zuhause vor Fremden zu beschützen. Das passiert nur auf ihrem Territorium, auf einem neutralen Boden ist sie friedlich.

Vor Kurzem ist Pelmeschka aus der Vorstadt auf die Pflegestelle in die Stadt, in eine Wohnung gezogen. Hier ist noch alles neu für Pelmeschka, sie ist noch vorsichtig, aber langsam gewöhnt sie sich daran. Ihre „Geschäfte“ macht Pelmeschka drei mal am Tag, beim Spaziergang, bis dahin hält sie immer tapfer aus. Sie läuft gut an der Leine, zieht nicht. Pelmeschka fährt super im Auto mit, ist gewöhnt ihre Pfötchen nach dem Spaziergang in der Badewanne abzuwaschen.
Die junge Hundedame kommt super mit den zwei vorhanden Hunden zurecht, und liebt die Katzen, die auch in der Pflegestelle leben.

Natürlich hat das vorherige Strassenleben ihre Spuren hinterlassen. Als Besitzer von Pelmeschka muss man darauf vorbereitet sein, dass sie noch viel Erziehung braucht. Wenn ihre Menschen da sind, dann ist sie brav wie ein Engel! Kaum sind die Menschen aus der Tür, kann es schon zu einem Durcheinander in der Wohnung kommen, alles, was nicht weggeräumt wurde, kann angeknabbert werden, besonders Dinge aus Plastik. Und Socken — die findet Pelmeschka besonders spannend und vernichtet diese gnadenlos. Manchmal verteilt sie Müll in der Wohnung, manchmal schnappt sie sich etwas vom Tisch. Das Problem wird in der jetzigen Pflegestelle mit Hundebox gelöst: Pelmeschka muss darein, wenn die Menschen das Haus verlassen, aber nicht mehr als für 2-3 Stunden. Es gibt noch eine Eigenschaft bei Pelmeschka, an der man arbeiten muss: sie mag nicht, wenn man mit ihr schimpft oder sie bestraft, und besonders wenn man dies in einer dominanten Art macht. Da kann man es mit der selben dominanten Art von Pelmeschka zurück bekommen. Dieses Benehmen tritt aber nur in der Eingewöhnungszeit ein. Das Frauchen der Pflegestelle, bei der Pelmeschke schon seit 6 Monaten untergebracht ist, sagt: „Pelmeschka ist furchterregend für Fremde, den eigenen Menschen erlaubt sie alles“. Was Pelmeschka auf jeden Fall braucht, ist genug Bewegung und Auslastung.

Pelmeschka passt gut in eine aktive Familie, in der die Kinder schon älter sind. Wenn das Kind bereits verstehen kann, dass man nicht die Hand in den Hundenapf reinstreckt, wenn der Hund frisst, dass man den Hund nicht schlagen darf oder ihn nicht am Schwanz ziehen darf, dann wird es funktionieren. Pelmeschka passt in eine Familie, wo bereits Tiere, Hunde oder Katzen vorhanden sind, da sie mit beiden Arten gut zurecht kommt.

In erster Linie passt Pelmeschka zu einem Menschen, der sich mit ihr intensiv beschäftigen wird und der weiß, dass man für ein Tier Geduld und Verständnis braucht und diese Verantwortung gerne übernimmt.

Hier geht’s zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

 

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Geboren

Geschlecht

Gesundheit

Größe

Kastriert

Rasse

Status