Yoyo (Glücksfell)

Yoyo (Glücksfell)

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

-vermttelt in Russland-

 Suche Körbchen, kenne bis jetzt nur Müllhalde

Mischling aus Wladikawkas, weiblich, Geboren: April 2018, noch nicht kastriert, geimpft und gesund

Der kleine Schatz YoYo stand allein am Straßenrand und bat um Mitfahrgelegenheit. Vermutlich wurde sie, wie so oft in Russland einfach an der Landstraße entsorgt. Es gab niemanden in der Nähe, es regnete in Strömen und die nahe gelegene Müllhalde gab nichts Essbares her. Wie gerufen kam Aleksey mit seinem Hundetransporter vorbei und das süße Welpchen beschloss in Alekseys Tierheim miteinzuziehen.

Dort angekommen, zeigt sich die kleine Maus etwas schüchtern, aber sehr lieb und nett und vorallem kein bisschen ängstlich oder aggressiv. Sie ist ein echter Schatz.

In erster Linie wurde sie entwurmt und entfloht, dann durfte sie ihr kleines Bäuchlein vollschlagen. Und jetzt hat die süße YoYo alle Zeit der Welt im Tierheim anzukommen, andere Welpen, Hunde und Katzen kennenzulernen und wie alle andere in dem Heim daran zu träumen ihren Menschen zu finden, der sie lieb haben wird, mit ihr kuscheln wird und ihr sagt: „Schön dass du da bist, dass ist jetzt auch dein Zuhause!“

 

 

Zusätzliche Information

Geboren

Geschlecht

Gesundheit

Größe

Kastriert

Status