Skripatsch (Geiger) (Glücksfell)

Skripatsch (Geiger) (Glücksfell)

Kategorie:

Beschreibung

Ich habe überlebt! 

Mischling aus Kazan, männlich, geboren ca. August 2018, 55 cm, 15 kg (Stand Januar 2019), wird kastriert, geimpft und gesund

Skripatsch (Geiger) ist der einzige Sohn von Fleita (Flöte), der überlebt hat…

Fleita (Flöte) war irgendwann ein Hofhund an der Kette…  im Herbst ist sie Mama geworden… eine Mama an der Kette mit Babys… was kann noch schlimmer sein…

doch das kam noch schlimmer… ihr Besitzer, ein alter Mann ist gestorben… und ist Fleita war mit ihren Babys ganz allein… das Haus wurde von Opas Verwandten geleert, nur  auf dem  Hof war ein Hund angekettet und kleine Welpen wollten die nicht… die Nachbarn haben ab und zu  die Hundefamilie gefüttert… dann unsere Mädels in Kazan angerufen. als die kamen, war Fleita bis zu den Knochen abgemagert, sie hat alle ihre Welpen verloren, nur Skripatsch, ihr einziger Sohn hat überlebt…  sie hatten vielleicht noch ein paar Tage zu leben…

Die beiden sind seit drei Monaten in unserem Tierheim… die erste Zeit haben die beiden das ganze Futter nur hinter geschlungen, mehrmals pro Tag, sie konnten nicht aufhören zu fressen… erst seit ein paar Wochen können beide schon an einem gefüllten Napf vorbei gehen… Die Beide haben sich richtig seelisch und körperlich erholt und prächtig entwickelt! An die schreckliche Vergangenheit erinnern uns nur die alten Fotos.

Skripatsch ist wie seine Mama  ein ganz ruhiger, ausgeglichener Junge, der gerne seine Ruhe haben will, laute Hundespiele, oder Zankerei vermeidet er, Konfliktsituationen geht er aus dem Weg. Er ist sehr  menschenbezogen, verschmust und lieb.

Die Lieblingsbeschäftigung von Skripatsch ist  …  auf dem Sofa liegen und gekrault werden 🙂 , er hat im Tierheim einen Spitznamen … 🙂 „Couchhamster“, so flauschig und kuschelig wie er ist. Die Mädels haben noch keinen Ton von ihm gehört, hat noch nie gebellt, so gelassen und entspannt ist er 🙂

Er mag mit Kindern spielen und kuscheln.  Mit Katzen haben wir noch nicht ausprobiert.

Nur mag er nicht, wenn man versucht ihn auf den Arm zu nehmen, das kennt er nicht, oder hat was unangenehmes erlebt, er fäng an sich zu befreien, dann läuft er weg und versteckt sich.  Es wird irgendwann das auch gehen, aber er braucht Zeit und Geduld.

Ach ja!!! Er kann super mit dem Popo wackeln, das hat er von seiner Mama :-). Die beide kennen sehr gut ihren Namen und kommen mit Popo-Wackeln sofort, wenn die gerufen werden.

Skripatsch würde gerne eine Familie haben, wo er geliebt wird, wo er seine Liebe auch gerne schenken wird! Zusammen auf dem Sofa kuscheln und schmusen! Mit Kindern spielt er auch gerne, kuscheln sowieso 🙂

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status