Brayn

Brayn

Kategorie:

Beschreibung

Brayn: ich war ein Kettenhund, jetzt möchte ich ein Haushund sein!

Mischling aus St. Petersburg, männlich, geboren ca. Dezember 2016, 53 cm, 16 kg, kastriert, geimpft und gesund

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Yl6SJCRREyA&w=953&h=536]

Am Stadtrand zwischen den Häusern lief drei Tage lang ein Welpchen herum. Er näherte sich anderen Hunden, die spazierten, versuchte mit ihnen zu spielen. Einige Hunde haben mit ihm gespielt,  die anderen haben ihn angebellt, einige haben versucht ihn zu beißen,  dann ist er die Rute eingeklemmt weggelaufen. Er hat sogar versucht mit den Katzen zu spielen, so langweilig war es ihm. Wo er übernachtet hat, das weiß keiner,  das hat auch keinen sonderlich interessiert.

Jemand hat ihn gefüttert, Wasser gab es ausreichend in den Pfützen. Der kleine Welpe hat nicht aufgegeben und hoffte, dass er einem Menschen gefallen wird und dieser ihn nach Hause mitnimmt. Aber alle sind vorbei gegangen.

Eine Frau, die dem Tierheim hilft, ging eines frühen Morgens vor der Arbeit mit einem Hund spazieren. Und plötzlich kam jemand aus dem Gebüsch geschossen- Brayn! Er ist fröhlich zu dem Rüden gelaufen und zu der Besitzerin und ging mit ihnen einfach nach Hause mit. Wie konnte man so einen kleinen süßen Welpen alleine auf der Straße lassen: in der Kälte und der Dunkelheit. Natürlich hat die Besitzerin des Rüden den kleinen Welpen mitgenommen,  ihm essen und trinken gegeben und er hat sich satt und zufrieden auf das Hundebettchen gelegt.

Sie hat das Tierheim angerufen, und wir haben den Kleinen in das Tierheim mitgenommen. Jetzt ist er in Sicherheit, geimpft, gefüttert und spielt mit Gleichaltrigen. Er ist fröhlich, verspielt und lernt bereits an der Leine zu gehen.


Das hatten  wir über Brayn vor einem Jahr geschrieben.

Er wurde in eine Familie mit Privathaus mitgenommen.

Ein Jahr später wurde er zurückgebracht. Das Haus war abgebrannt. Die Besitzer hatten gebeten Brayn für 3-4 Monate wieder im Heim aufzunehmen.

Es hat sich herausgestellt, dass er in der Zeit weder geimpft und noch kastriert wurde. Das Schrecklichste war: dass er die ganze Zeit an der Kette saß!! Keiner ist mit ihm spazieren gegangen! Wir haben sofort entschieden, dieser Hund geht nicht zurück!

Jetzt ist Brayn wieder im Tierheim. Er ist überhaupt nicht aggressiv zu den Menschen, spielt sehr gerne und liebevoll mit Kindern. Aber Rüden mag er gar nicht!

Er lernt erneut an der Leine zu gehen. Das ist ein junger und sehr aktiver Rüde. Er benötigt lange Spaziergänge und eine adäquate Beschäftigung.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=Ek96LreSAPQ

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Gesundheit

Größe

Status