Update zu Johny

Update zu Johny

Es gibt Neuigkeiten von Johny, der angeschossenen Hündin!

Das tapfere Mädchen bedankt sich bei allen Spendern und Unterstützern und bringt selbst ein kleines Wunder zustande: nach 7 Wochen statt geplanten 6 Monaten sind ihre Knochen so gut zusammengewachsen, dass das sperrige Apparat durch die schlichte Orthese ersetzt werden kann. Johny darf den Vorderlauf belasten und auftreten – SIE KANN WIEDER GEHEN!

Demnächst erwartet sie einen Besuch von dem Orthopädietechniker, um die Prothese für den zweiten teilamputierten Vorderlauf in Auftrag zu geben. Es gibt also noch viel zu tun, aber Johny denkt positiv und freut sich auf jeden neuen Tag!Falls jemand Johny bei ihrer Genesung finanziell unterstützen möchte 

Bitte spenden Sie an:

Konto der Hundehilfe-Russland

Commerzbank Filiale Aachen

IBAN: DE 11390400130123542300

BIC: COBADEFFXXX

Betreff: St. Petersburg – Johny

Oder per Paypal an:

info@hundehilfe-russland.de

Tausend Dank für Ihre Hilfe!