Paul (auf PS)

Kategorie:

Beschreibung

Mischling, männlich, ca. 2 Jahre alt, 53 cm im Widerrist, 25 kg schwer, geimpft, kastriert, gesund.

Paul befindet sich auf der Pflegestelle in 42719 Solingen. Er dürfte in seiner Endstelle nicht bleiben, weil der vorhandener Kater durch die Anwesenheit des Hundes sehr gestresst war. Dabei ist Paul allen Hunden und Katzen gegenüber freundlich, ist stubenrein und zieht nicht an der Leine, fährt problemlos Auto und geniesst die Streicheleinheiten. Auch Fremden gegenüber ist er sehr aufgeschlossen. Das Pflegefrauchen hat ihm auch schon einige Kommandos beigebracht und er macht schon brav Sitz. Da Pflegefrauchen auch Pferde hat, hat Paul sie ins Stall begleitet und auch das meisterte er perfekt – hatte keine Angst und war sehr interessiert. In allem – ein perfekter Anfängerhund!

Zu seiner Geschichte: Paul wurde auf der Straße in einem schrecklichen Zustand gefunden, seine Vorgeschichte lässt sich leider nicht mehr nachverfolgen.

Ins Tierheim angekommen, war er ein mit Haut überzogener Skelett, der bei jedem Geräusch und Bewegung zusammenzuckte und nur darauf wartete, einen Schlag oder Tritt zu bekommen. Zärtlichkeiten, Streicheleinheiten und Fürsorge waren für ihn Neuland. Das alles gehört jetzt der Vergangenheit.

Jetzt ist Paul nicht wiederzuerkennen – Liebe kann manchmal Wunder wirken. Er hat ordentlich zugenommen und zittert nicht mehr, wenn menschliche Hand ihn berührt. Den Umgang mit bekannten Menschen braucht Paul wie Luft zum Atmen, zu den Fremden ist er anfangs vorsichtig – was sich aber schnell legt, wenn er sieht, dass der Mensch freundlich und offen auf ihn zukommt und ihm nichts Böses will.

Wie ein richtiger Mann, ist Paul zurückhaltend in seinen Emotionen und wird nie aufdringlich.

Er versteht sich mit anderen Hunden beider Geschlechter, hält sich aus Hundeauseinandersetzungen raus, könnte sich aber verteidigen oder mit Knurren antworten, wenn er „angemacht“ wird.

An der Leine läuft er bereits ziemlich sicher, fährt ruhig Auto und mag Spaziergänge mit seinem Menschen. Alles interessiert ihn dabei: er beobachtet Vögel und Insekte, nimmt interessiert neue Gerüche wahr, möchte gern alles sehen und probieren. Vor lauten Geräuschen oder Knallen könnte er sich erschrecken – dieses Überbleibsel seines „früheren“ Lebens begleitet ihn immer noch.

Paul hat ein wunderschönes weiches Fellkleid in angenehmer Weizenfarbe, die keiner besonderen Pflege bedarf, außer Waschen und Kämmen.

Diese arme Seele hat in ihrem Leben viel gelitten. Um diesen Horror zu vergessen, braucht sie nur noch ein bisschen Zuneigung und Geduld – dafür bekommen Sie einen tollen treuen Freund, der mit Ihnen durch dick und dünn geht und Ihnen sein ganzes Herz voller Liebe und Dankbarkeit schenkt!

Zusätzliche Information

Status

Aufenthaltsort