Kimmy

Kimmy

Kategorie:

Beschreibung

Kimmy möchte *UND WIRD!* eine Haushündin sein!

Mischling aus Kazan, weiblich, geboren ca. Februar 2017, 55 cm, 26 kg, kastriert, geimpft, gesund

Wie ist das Tier ins Tierheim gekommen:

Kimmy und ihr Brüderchen wurden im Alter von ca. 3 Monaten ( April 2017) an einer Autowaschanlage von einer Autowerkstatt ausgesetzt. Das Brüderchen ist bald verschwunden und das Hundemädchen blieb alleine zurück. Kimmy wurde zwar immer wieder von Menschen gefüttert, aber gelebt hat sie auf der Straße. So fing sie an die Werkstatt zu bewachen, wo man ihr auch ein paar Befehle beibrachte. Im September 2017 wurde die Autowerkstatt geschlossen und die kleine Hündin allein gelassen. Sie versuchte zu überleben, wie sie nur konnte. Glücklicherweise ist sie der Gefahr entkommen, unter Autoreifen verunfallt oder getötet zu werden. Es wurde beschlossen, Kimmy zu kastrieren und sie im Tierheim unterzubringen. Jetzt ist sie auf der Suche nach einem Zuhause und den besten Menschen.

Charakter:

Kimmy ist sehr aktiv, zärtlich und freundlich. Sie mag Umarmungen, besonders mag sie neben dem Menschen zu liegen und ihr Köpfchen auf die Knie des Menschen zu legen. Sie ist ein sehr kluges Mädchen, versteht alles und lernt schnell.

Wie benimmt sie sich in der Familie:

Kimmy möchte immer in der Nähe des Menschen sein, folgt ihm auf Schritt und Tritt. Kimmy wird allen Familienmitgliedern mit Respekt und Liebe begegnen. Sie versteht die Betonungen in der Stimme, weiß, was das Wort „nein“ bedeutet.

Wie kommt sie mit anderen Hunden zurecht:

Im Ganzen kommt sie nicht schlecht mit Hunden zurecht. Sie bellt fremde Hunde nicht an, ist vorsichtig, sogar ängstlich. Bei Begegnung mit aggressiven Hunden, geht sie Ihnen aus dem Weg. Kleinere Hunde und Welpen spielen für sie keine Rolle.

Wie kommt sie mit Katzen zurecht:

Es gab keine Kontakte mit Katzen. Wenn Kimmy eine Katze auf der Straße sieht, versucht sie die Katze zu fangen. Da ist Kontrolle nötig, Kimmy kann nicht allein mit Katze bleiben.

Kann man Kimmy in einer Familie mit Kindern unterbringen: Kimmy kommt gut mit Kindern zurecht. Reagiert ruhig auf sanftes Ziehen am Schwanz und Ohren.

Wie reagiert sie auf Fremde:

Auf neue Menschen reagiert Kimmy freundlich. Sie orientiert sich an ihrem Menschen, wenn dieser dem Fremden freundlich gegenüber tritt, dann freut sie sich auch. Sie wedelt dann mit dem Schwänzchen und will den Fremden küssen. Wenn ihr Mensch den Fremden nicht mag, dann wird sie bellen und bleibt auf Distanz.

Kimmy hat große Lernfähigkeit.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status