Barbarik

Barbarik

Kategorie:

Beschreibung

Mischling, männlich, geboren 2016, 45 cm, 16 kg, kastriert, geimpft, gesund, auf Pflegestelle in NRW
Barbarik hatte eine Endstelle in Deutschland gefunden und durfte nach Deutschland ausreisen. Leider zeigt sich in dem zu Hause, dass Barbarik sehr eifersüchtig auf den Mann in der Familie reagiert. Das geht soweit, dass er den Mann nicht ins Schlafzimmer lassen will und ihn anknurrt. Er muss daher einen Maulkorb tragen. Auf der anderen Seite ist er mit dem Frauchen sehr lieb und kuschel dort und freut sich über Aufmerksamkeit.
Da die Probleme nicht so schnell in den Griff zubekommen sind, braucht Barbarik schnell eine neue Endstelle. Am beten in einen Haushalt ohne Männer und mit konsequenter Erziehung und guten Training.
Hier geht er zur Bewerbung:

Beschreibung aus Russland
Der lüstiger Barbarik wurde nur durch den Zufall bei einer Befreiungsaktion mitgerettet.Valentina war mit ein paar Frauen auf einem Betriebsgelände ,wo ein psychisch kranker Mann viele Hunde in grausamen Zuständen hält.Nach langen Verhandlungen konnten sie ein paar Hunde befreien.Sie wurden zwar schlimm zusammengeschlagen,aber Barbarik und viele andere Nasen haben sie mitgenommen.
Die erste Tage zeigte Barbarik sich ziemlich zurückhaltend und distanziert.Aber danach hat er sich als eine Schmusebacke entpuppt.Zu den Männer ist er sehr vorsichtig und braucht etwas Zeit um Vertrauen zu gewinnen…Frauen werden eher bevorzugt.In jeder Situation schaut er es sich erstmal die Sache von der Seite an .Mit den Artgenossen hat er kein Problem…verträgt sich mit allen.
Barbarik reagiert etwas ängstlich auf Stöcke,Besen….aber wird dabei nicht aggressiv.Mit vielen  positiven Erfahrungen und Liebe kann man diese Ängste mit Sicherheit aus der Welt schaffen.
Bei wem darf der Kuschelbär einziehen?
Hier geht zur Bewerbung:

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status