Amazon-Spendenshop

Wer den russischen Fellnasen mit einer Sachspende helfen möchte, kann dies gern über folgenden Link tun: https://www.amazon.de/…/ref=cm_sw_em_r_wsg_ajrgxbWV721ZW_wf… Natürlich nehme wir das alles auch gerne gebraucht! Danke im Voraus!

Helfen und Spenden

Wie kann ich die Hundehilfe Russland und damit die russischen Hunde unterstützen? Spende und teile unser Crowdfunding-Projekt bei betterplace.org Jeder Euro hilft, den nächsten Meilenstein beim Bau des Kazaner Tierheims zu erreichen. “Unser Tierheim in Kazan (Russland) braucht dringend ein Invalidenhaus!” – learn more and donate on betterplace.org. Nachdem die ersten Häuser stehen und schon … weiterlesenHelfen und Spenden

Tierheim-Projekt in Kazan

Tierheim-Projekt in Kazan Obwohl Kazan mit 1,145 Mio. Einwohnern die 8.-größte Stadt in Russland ist, gibt es kein einziges städtisches Tierheim (was wahrscheinlich schon alles über den Tierschutz in Russland aussagt).  Seit Jahren kämpfen daher die Tierschützerinnen vor Ort für ein Tierheim, aber es fehlt an jeglicher Unterstützung durch die Verantwortlichen der Stadt. Im Sommer … weiterlesenTierheim-Projekt in Kazan

Russland

In Moskau gehören Straßenhunde zum Stadtbild, sie haben sich dem Großstadtleben weitgehendst angepasst, betteln mit ausgefeilten Techniken um Futter, viele benutzen sogar die Metro und reisen von Station zu Station, weil sie wissen, wo sich das Aussteigen lohnt, um Futter zu finden. Im Überlebenskampf schließen sich diese meist ausgesetzten Tiere bestehenden Rudeln an und beziehen … weiterlesenRussland

Home

Das Herz der Hundehilfe Russland blutet: Claudia van de Wauw -ein Gründungsmitglied von uns-  ist nach schwerer Krankheit viel zu früh von uns gegangen. Sie ist am 11.09.2019 verstorben. Ruhe in Frieden Claudia. Claudia war zeitlebens überzeugte Tierschützerin. 2009 adoptierte Claudia die dreibeinige Hündin Kaya aus Moskau. Claudia hat Kayas Schicksal so berührt, dass sie … weiterlesenHome

Marlene

Mischling, weiblich, geboren Dezember 2015, 46 cm, 19 kg, geimpft, kastriert, gesund Die Volontärin des Tierheims hat die Tierklinik mit ihrem Kater aufgesucht, wo sie Marlene zufällig gesehen hat. Der Welpe wurde zusammen mit ihrem Bruder Til im Rahmen des staatlichen Kastrationsprogramms eingefangen und zur Kastration in die Klinik gebracht. Die Volontärin wurde von dem Blick des kleinen … weiterlesenMarlene