Silver

Silver

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

-reserviert-

Silver – ich bin ein Haushund! Bei dir?

Mischling, männlich, geboren ca Mai 2017, noch nicht kastriert, geimpft, gesund, hat ein Bein verloren

Update:

 

Wie das der Hund ins Heim kam: Silver hatte das Unglück in der Nähe der Eisenbahn geboren zu sein. Das Bahngelände war für ihn sein Zuhause, sein Spielplatz und sein Essensplatz. Die Tragödie war vorprogrammiert. Silver ist unter die Gleise gekommen, vielleicht bei der Weichenumstellung. Im Ergebnis wurde ein Teil der Pfote zerquetscht und abgetrennt, der Schwanz ebenfalls. Zum Glück hat Silver es überlebt. Es ist jedoch nicht klar, welches Schicksal den 4-monatigen Welpen ereilt hätte, wenn nicht eine nette ältere Frau ihn gesehen und uns gerufen hätte.

Siver wurde umgehend in die Klinik gebracht, wo man ihn operiert hat. Leider ist es nicht gelungen die Pfote zu retten, sie musste amputiert werden.

Jetzt ist der Kleine ein fröhlicher, aufgeweckter  Welpe. Er isst mit viel Appetit, läuft im Grünen herum mit seinen Freunden in der Pflegestelle. Silver lebt an einem beschützten Ort, um ihn herum sind nette Menschen, andere Hunde mit denen er spielt und befreundet ist.

Wir glauben fest daran, dass auch in der Zukunft Silver nette Menschen haben wird, die ihn lieben, ihn beschützen und ihn nie verlassen werden.

Charakter: gutmütig und verspielt, wie alle Welpen in seinem Alter, ein sehr rührendes und sensibles Kind.

Wie kommt er mit anderen Hunden zurecht: keine Aggression anderen Hunden gegenüber, freundlich, freut sich, wenn er einen anderen Hund sieht. Andere Hunde sehen, dass er noch klein ist. Man hat den Eindruck sie verstehen, dass ihm eine Pfote fehlt und sie beginnen ihn zu umsorgen.

Wie reagiert er auf Fremde: auf Menschen reagiert Silver sehr gut, er liebt sie und ist immer glücklich, wenn Leute sieht.

Wie benimmt er sich in der Familie: Nett, zärtlich, kennt seinen Platz und verrichtet seine „Geschäfte“ ausschließlich draußen.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund


Kazan, 22.09.2017:

Heute haben wir in einem der Hinterhöfe einen halbwüchsigen Welpen mit einer blutigen Pfote und einem blutigen Schwanz gefunden. Was ihm passiert ist, weiß man nicht. Wir fuhren mit ihm ins Krankenhaus, er muss dringend operiert werden, wie teuer die Operation wird, wissen wir noch nicht. Wir brauchen dringend finanzielle Hilfe für den operativen Eingriff, das Futter Dog Chow muss gekauft werden, Medikamente, Vitaminen, Windeln…. ebenfalls müssen wir eine Pflegestelle finanzieren, da wir uns es nicht leisten können den Kleinen in der Klinik stationär zu belassen. Die Situation ist wirklich kritisch. Wir werden nicht die Hoffnung verlieren, dass Sie uns helfen diese unschuldige Seele zu retten.

Wir hoffen sehr, dass Sie uns unterstützen. 

 

Zusätzliche Information

Status