Sheila *Notfall*

Sheila *Notfall*

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Mischling aus Kazan, weiblich, geboren ca. Ende 2016, 44 cm. nicht kastriert (da keine Vollnarkose möglich), geimpft, Handicap: Wasserkopf und Hirnatrophie

Sheila wurde im Dezember 2018 ausgesetzt in einem Wald vor Kazan gefunden, angebunden, dürre, orientierungslos und auf einer Pappe eine Tüte Nudeln als „Reserve“. Mit orientierungslos meinen wir buchstäblich orientierungslos, sie konnte kaum hören und sehen und lief die ganze Zeit kleine Kreise.

Als wir das Geld für die Untersuchung zusammen hatten, wurde sie in eine ganz leichte Narkose gelegt und ein MRT gemacht. Das Ergebnis: Wasserkopf und Hirnatrophie.

Sheila wurde in der Klinik medikamentös eingestellt und kam auf eine erfahrene Pflegestelle. Anfangs konnte sie ihr Geschäft nicht kontrollieren und trug oft Windeln. Die Pflegemama trainiert jedoch mit ihr und inzwischen erledigt Sheila ihr Geschäft immer öfter draußen. Auch die Medikamente schlagen sehr gut an. Sheila kann sich nun besser orientieren, sie läuft auch gerade Strecken und verfällt seltener ins Kreise-Laufen. Schmusen mag sie auch, seitdem sie Vertrauen gefasst hat. Ihre dürre Welpengestalt wandelt sich nun so langsam zu dem Körper einer zwei-jährigen Hundedame, die sie ist.

Andere Hunde werden bisher von ihr eher ignoriert.

Sheila sucht ein erfahrenes Zuhause bei liebevollen Menschen, die viel Zeit und Geduld haben. Sie wird vielleicht nicht ganz stubenrein werden, sie muss regelmäßig zum Tierarzt, muss täglich Medikamente bekommen und kann nicht kastriert werden, da sie eine Vollnarkose wahrscheinlich nicht überleben würde. Unsere süße Sheila ist also schon ein ziemlicher Pflegefall und das sollte ihrer neuen Familie bewusst sein. Aber ihre treuen Augen sagen eindeutig „Ich bin es wert!“

Hier geht zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status