Maya

Maya

Kategorie:

Beschreibung

Ich stehe immer wieder auf! 

Mischling aus Kazan, weiblich, geboren 2016, 49 cm, 17 kg, kastriert, geimpft, gesund,  aber mit Handicap: versteifte Hinterbeine nach früherem Unfall

Mayas Handicap:

Maya  wurde als Welpe überfahren und mit Beckenbruch notoperiert. Sie hatte danach zunächst Schrauben im Becken, die später entfernt wurden. Sie lernte wieder laufen. Dennoch ist sie seitdem behindert. Ihre Hinterbeine haben gerissene Nerven und die Muskeln sind abgebaut. Ihre Hinterbeine sind versteift, sie kann sie nicht beugen. Aber Maya kann laufen. Tagsüber liegt sie meistens. Sie kann aber ganz normal Gassi gehen.

Für sie käme in Deutschland definitiv Physiotherapie in frage, welche sie in Russland nicht bekommen kann.

Charakter:

Vom Charakter her ist sie zurückhaltend und ruhig. Neuen Menschen gegenüber ist sie anfangs etwas schüchtern, aber sie taut schnell auf und liebt ihre Menschen. Sie ist dankbar für jedes freundliche Wort und die kleinste Liebkosung.

Mit verständnisvollen und behutsamen Kindern kommt sie sehr gut klar.

Sie spielt kaum mit anderen Hunden und hält von ihnen Abstand.

Mit Katzen hat sie kein Problem.

Mayas Geschichte:

Ein junges Mädchen rief uns spät in der Nacht. Sie fuhr in die Innenstadt und fand einen verstümmelten Welpen. Das Mädchen weinte. Sie war erschrocken. Der Welpe war mit Blut bedeckt und passiv. Alle Leute fuhren einfach vorbei, keiner wollte helfen. So fuhren wir zu Hilfe. Wir nahmen den Welpen zum Tierarzt. Der Arzt sagte, dass das Hundemädchen definitiv von einem Auto angefahren worden war. Sie hatte einen Beckenbruch. Eine sofortige Operation war notwendig. Die Operation war erfolgreich, und nach der Behandlung brachten wir Maya auf eine private Pflegestelle.

Hier geht’s zur Bewerbung

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Geboren

Geschlecht

Gesundheit

Größe

Kastriert

Rasse

Status