Lotta (Glücksfell)

Lotta (Glücksfell)

Kategorie:

Beschreibung

-vermittelt in Russland-

<Verschmuste Wackelkandidatin >
– hat Ataxie –

Mischling aus St Petersburg, weiblich, geboren ca Juli 2016, kastriert, geimpft, hat Ataxie

Aktuelle Videos:

Die kleine Lotta hatte alles andere als einen schönen Start – sie und ihre Schwester Leni wurden einfach ausgesetzt. Die Kleinen, kaum älter als 2 Monate Welpen konnten nicht verstehen was mit ihnen passiert ist, warum wurden sie allein in einer kalten Nacht in einem nassen Schlammloch zurück gelassen. Als die schreckliche erste Nacht auf der Strasse zu Ende ging sind sie aus dem Loch rausgekrabbelt und jedem Mensch nachgelaufen. Aber die Menschen gingen vorbei, keiner wollte mit den Kleinen was zu tun haben – die Welpen bewegten sich merkwürdig, die Koordination der Pfoten war nicht in Ordnung, die Köpfchen zitterten. Die Tage vergingen und ein junger Mann wurde auf die zwei aufmerksam, hat sie bei sich aufgenommen. Als er merkte, dass mit den Welpen etwas nicht stimmt hat er das Tierheim um Hilfe gebeten.

Die Tierheimleiterin hat Lotta und Leni dem Spezialisten vorgestellt und es hat sich herausgestellt, dass die Kleinen unter angeborenen Schädigung des Kleinhirns, genannt Ataxie, leiden.

Leni hat bereits ein Zuhause in Deutschland gefunden und Lotta lebt auf einer privaten Pflegestelle in einer Wohnung. Sie hat sich sehr gut entwickelt!

Aktuelles Video: https://youtu.be/0Hr-Mk7ie6w

Natürlich ist es nicht einfach mit einem Atexie-Hund: er hat motorische Probleme, Koordinationsstörungen und damit muss man sein Leben lang klar kommen. Aber ist es ein Grund, warum diese unglaublich zartes, lebensfrohes Mädchen keine Chance auf Liebe und Fürsorge in ihrem Leben haben darf? Wir würden der Lotta so sehr wünschen, dass sie auch diese Chance bekommt und ihre Familie findet.

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Geboren

Geschlecht

Gesundheit

Kastriert

Rasse

Status