Kokos

Kokos

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Mischling aus Kazan, männlich, geboren ca. Anfang 2018, 35 cm, 10 kg, kastriert, geimpft, Handicap: hatte gebrochene Wirbelsäule, trägt Wirbelsäulenkorsett und einen Hundeschuh

Kokos wurde auf der Straße gefunden, nachdem er von einem Auto angefahren worden war. In der Tierklinik stellte man fest, dass seine Wirbelsäule gebrochen war. Normalerweise hätte das zu einer kompletten Lähmung geführt, aber er kam auf eine erfahrene Pflegestelle, die viel Herzblut in Kokos‘ Behandlung steckte, sodass er tatsächlich bald wieder gehen konnte! Dafür trägt er permanent ein Wirbelsäulenkorsett. Ein Hinterbein ist weiterhin steif, weshalb er einen Schuh trägt, damit die Pfote nicht wund geschliffen wird. Urin-und Kotabsatz kann Kokos selbst kontrollieren und erledigt er wie andere draußen beim Gassi gehen.

Kokos muss nicht weiter tierärztlich behandelt werden. Er hat gut gelernt, mit seinem Handicap zu leben.

Charakterlich ist Kokos ein lebenslustiger, kleiner Sonnenschein, der seine Rettung sehr dankt und seine Menschen über alles liebt.

Andere Hunde sind kein Problem, er kennt andere Hunde von seiner Pflegestelle und ist mit seinem Pflegefrauchen auch immer mal im Tierheim zu Besuch.

Hier geht es zur Bewerbung: 

Bewerbungsformular Hund

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status