Johny *Notfall*

Johny *Notfall*

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Johny – misshandelt, sie lehrt uns die Vergebung

Mischling in Sankt Petersburg, weiblich, geboren ca. 2016, 48 cm,  geimpft, Vorderbeine sind beide verletzt, eins teilamputiert

Gesundheitszustand: Für den linken Vorderlauf wird eine Teilprothese angefertigt, der rechte Vorderlauf ist derzeit in Orthese, die Knochen müssen sich stabilisieren, sie kann die Pfote jetzt schon belasten und auftreten, Prognosen sind gut.

Charaktereigenschaften: freundlich, aufgeschlossen, vertrauensvoll, menschenorientiert, nach so vielen Torturen lässt sie sich täglich problemlos behandeln (die Orthese muss täglich neu bandagiert werden), zärtlich, lernt gerne und schnell

Videos:

01/2020 – https://www.youtube.com/watch?v=iLLJEWuCwKc&feature=youtu.be

12/2019 – https://www.youtube.com/watch?v=XB-RA1_VGwo&feature=youtu.be

Die Geschichte von Johny und die Bilder, die ihr Leid dokumentierten, erschütterten uns durch die unvorstellbare Grausamkeit. Johny selbst lehrte uns das Vergeben.

Die Mischlingshündin wurde auf einem Hof bemerkt, sie lag kraftlos in einer Pfütze, aus ihren Vorderpfoten ragten die nackten Knochen, sie waren unbeweglich und deren Fleisch – nekrotisch nach mehreren Durchschüssen aus dem Luftgewehr. Johny litt Höllenschmerzen. Die Hofbesitzer mussten aber in die Großstadt, sie hatten keine Zeit sich zu kümmern. Also blieb Johny noch weitere zwei Tage dort liegen, bis die Nachbarin beim Tierheim anrief. Trotz des katastrophalen Zustands der Hündin hat die Tierheimleiterin Natalia mehrere Stunden und Schlingen ge- und verbraucht, um Johny zu sichern. Sie biss die Schlingen durch und hüpfte auf zwei Hinterbeinen, wie ein Känguru, davon.

Nach der Sicherung gab das Hundemädchen auf und lies sich widerstandslos in die Klinik bringen, wo sie unverzüglich operiert wurde.

Johny ist ein Inbegriff der Liebe, es ist einfach unglaublich, wie viel Vertrauen und Zuneigung diese Hündin dem Menschen entgegen bringt. Sie ist ein smartes und gelehriges Mädchen, sie möchte die Menschen verstehen. Johny ist sehr vertrauensvoll und geduldig, sie lässt alle notwendigen Behandlungen klaglos zu.

Ihr Genesungsprozess verläuft sehr schnell, sie hat genügend Kraftreserven. Mittlerweile kann Johny wieder gehen. Wir hoffen für die Wunderhündin Johny eine Familie zu finden, damit ihr weiteres Leben glücklich verläuft.

Hier geht es zur Bewerbung:

http://hundehilfe-russland.de/vermittlung/bewerbungsformular-hund/

 

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier:

http://hundehilfe-russland.de/vermittlung/faqs-hunde/

Unterstützen können Sie die Hundehilfe Russland folgendermaßen:

http://hundehilfe-russland.de/wie-helfen/

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Größe

Gesundheit

Status