Bim und Bom (Glücksfell)

Bim und Bom (Glücksfell)

Kategorie:

Beschreibung

Dürfen es ein paar Punkte mehr sein? 
Dalmatinerbrüder, männlich, geboren ca September 2015, 60 cm,  noch nicht kastriert, geimpft und gesund, auf einer Pflegestelle in Aachen
Video: Bim und Bom tragen schwarze Halsbänder
Unsere Dalmatiner Mama Irina bekam vor einiger Zeit einem Anruf, zwei tolle Dalmatiner Brüder sollen abgegeben werden. Natürlich hat sich Irina sofort bereit erklärt sich der Süßen anzunehmen.
Seit dem 04.02.2019 befinden sich nun die beiden Brüder Bim und Bom in ihrer neuen Pflegefamilie in Aachen. Die vorherige Familie war mit den beiden lebensfrohen Rüden total überfordert und darum sollten beide weg.
Dalmatiner sind sehr Familie bezogene und aktive Hunde, Bim und Bom entsprechen genau diesem Bild. Mit den anderen Haushunden verstehen sich die beiden seit der ersten Sekunde super, auch beim Futter gibt es keinerlei Probleme. Andere Hunde sind bis jetzt kein Problem.
Beide sind überhaupt nicht aggressiv, mögen Harmonie und lieber unterwerfen sie sich sofort.
Toben, spielen und vor allem schmusen gehören zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.
Bim hat eine schwarze Maske, zwei schwarze Öhrchen und fehlt ein Stück von der Rute. Er ist der zierlichere von den beiden, sehr lebensfroh und der quirligere von den beiden. Ihm sieht man sehr an das er das Familien leben prima findet, manchmal hat man das Gefühl er lächelt.
Bom hat einen weißen Kopf, ein ganz schwarzes und ein schwarz-weißes Öhrchen. Er ist kräftiger als sein Bruder, aber auch der ruhigere. Er testet gerne neues aus und will viele ihm noch unbekannte Sachen ausprobieren. Beide Rüden sind bis jetzt keine Wasserfreunde und bleiben lieber im trockenen, baden und schwimmen gehen kennen sie nicht.
Das hört sich absolut perfekt an? So ist es, es gibt nur ein kleines Aber. Die beiden haben noch nie in einem Haus leben dürfen und kennen auch noch keine Grundkommandos. Da mit ihnen damals auch kein Gassi gegangen wurde, kennen sie keine Leine und auch stubenrein sind die beiden hübschen Kerle noch nicht.
Die Pflegemama übt nun jeden Tag fleißig und die beiden zeigen sich als sehr interessiert und Lernwillig. Nach kurzer Zeit haben sie schon gelernt das ihr Geschäft draußen gemacht werden sollte.
Weil die beiden schon immer zusammen waren, wurden wir sie gerne zusammen vermitteln. Sollte das nicht klappen wäre eine Einzelvermittlung, allerdings als Zweithund, ebenfalls möglich.
Wir suchen für die beiden eine liebevolle Familie, die bereit wäre mit den beiden zu üben und beiden das Leben schenken will, was sie verdienen.

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status