Barbarik (Glücksfell)

Barbarik (Glücksfell)

Kategorie:

Beschreibung

Mischling, männlich, geboren 2016, 45 cm, 16 kg, kastriert, geimpft, gesund, auf Pflegestelle in Sachsen-Anhalt
Dunkel war es, immer wieder bekam ich Schläge und wurde misshandelt. Futter, frisches Wasser und Zuneigung, all das war für mich ein Fremdwort. Wie lange ich dort saß? Ich kann es euch nicht sagen! Ich war verzweifelt, hatte mich aufgegeben. Ich wollte keinen Menschen mehr sehen, glaubt mir ich hatte genug von ihnen! Meinen Freunden erging es auch nicht besser. Unser Zustand war miserabel und wir wollten nur noch weg von dort! Jeden Tag kam dieser Mann und fügte uns Schmerzen zu!
So hat unser Joschi die erste Zeit seines Lebens verbracht. Bei einem psychisch kranken Mann, der seine Hunde täglich misshandelte. Valentina unserer Tierheimleiterin gelang es ihm und ein paar andere Hunde dort raus zu kaufen und zu retten.
Joschi war sein sehr skeptischer Kerl, knurrte zu Beginn, aber taute Valentina gegenüber schnell auf, nach zwei Tagen konnte sie ihn streicheln und kuscheln.
Dann kam der große Lichtblick für Joschi, ein Zuhause in Deutschland war gefunden. Er konnte ausreisen. Vermutlich war der Transport für den hübschen strubbel so stressig, dass er wieder zurück geworfen wurde.
Bei seiner Familie angekommen, zeigte er sich der Frau gegenüber offen und aufgeschlossen, aber leider hatte er starke Probleme mit seinem neuen Herrchen. Vielleicht war seine Angst vor Männern einfach noch zu groß.
Wir suchten also für ihn eine Pflegestelle, auf der er sich auch jetzt noch befindet.
Auf der Pflegestelle dürfen mittlerweile alle Mitarbeiter mit Joschi spazieren und ihn anfassen, er wird regelmäßig geschoren und hat auch Hunde Kumpel mit denen er sehr gut zu recht kommt.
Wir suchen für Joschi nun eine ruhige Familie ohne Kinder, vielleicht mit souveränem erst Hund, die ihm zeigt, dass man noch mehr Menschen vertrauen kann und das ihm niemand mehr etwas böses möchte. Hier kommen erfahrene Leute in Frage, die vielleicht auch bereit sind, sich eine Trainer mit an die Seite zu holen.
Hat er einmal Vertrauen gefasst und das Eis ist gebrochen ist er ein toller Kerl!
Fremde wird er vermutlich nie toll finden.
Wir hoffen nun also, die Nadel im Heuhaufen zu finden, denn dieser hübsche junge hat nach den schlimmen Dingen in seinem Leben endlich seine eigene Familie verdient!

Zusätzliche Information

Aufenthaltsort

Rasse

Geschlecht

Geboren

Kastriert

Größe

Gesundheit

Status