Große Kastrationsaktion in Wladikawkas

Große Kastrationsaktion in Wladikawkas

Der Monat Februar war wieder sehr ereignisreich in Wladikawkas. Es wurden wieder einige Welpen gefunden und aufgenommen, einige davon sehr krank oder geschwächt.

Und es wurden 15 Rüden kastriert. Jetzt sind alle Rüden, die älter als 8 Monaten sind, kastriert. Dank der finanziellen Hilfe der Sepnder und Paten der Hundehilfe Russland wurden auch 11 Hündinnen kastriert. Einige davon wurden auf der Straße eingefangen, kastriert und wieder nach ein paar Tagen Erholung im Tierheim freigelassen. Natürlich ist es, bezogen auf die gesamte Situation in Wladikawkas nicht viel, dennoch ist ganz sicher, dass diese 11 Hündinnen keinen Nachwuchs bekommen – der verhungern, verunfallt oder gequält wird.
Insgesamt wurden in Februar 26 Hunden kastriert. Die Kastration von weiteren 10 Hündinnen und eines Katers steht noch für den Monat März an. Wir bedanken uns bei allen, die uns dabei unterstützen.